Radverkehr

Das Fahrrad gewinnt als Verkehrsmittel  immer größere Bedeutung. Die rasante Entwicklung auf dem Gebiet der Elektromobilität trägt auch im Bereich Fahrradverkehr zu einer nachaltigen Entwicklung bei. Bund, Land und Kommunen unternehmen Anstrengungen in alle Richtungen, um den Radverkehr zu fördern und zu entwickeln. Wir informieren Sie sowohl über die Aktivitäten auf Bundes- und Landesebene wie auch über unsere eigenen Aktivitäten.

Nationaler Radverkehrsplan des Bundes

Der Bund hat im Jahr 2013 den Nationalen Radverkehrsplan 2020 vorgestellt und dafiniert darin die Ziele des Bundes. Im Fahrradportal des Bundes erhalten Sie viele Informationen rund um den nationalen Radverkehr sowie weiterführende Links auf Bundesebene.

Radverkehr in Baden-Württemberg

Das Ziel der Landesregierung ist es, Baden-Württemberg zu einer Pionierregion für nachhaltige Mobilität zu entwickeln. Dem Radverkehr kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Er hat sowohl einen gesellschaftlichen als auch einen ganz individuellen Nutzen. Das Fahrrad sichert bezahlbare individuelle Mobilität. Es hält fit und entlastet das Gesundheitswesen. Das Fahrrad trägt dazu bei, unsere Städte lebenswerter zu machen: Mehr Radverkehr bedeutet weniger Stau, weniger Feinstaub und Lärm. In ländlichen Räumen gewinnt das Fahrrad durch die Verknüpfung mit Bussen und Bahnen im Alltag zunehmend an Bedeutung. Radverkehrsförderung ist zudem Wirtschaftsförderung. Die Fahrradwirtschaft ist eine hoch innovative Wachstumsbranche. Sie weist in Baden-Württemberg beträchtliche Umsatzzahlen auf und sichert Arbeitsplätze. Auch der Tourismus profitiert vom Radverkehr.
Entsprechend hat das Land sich als Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil bis zum Jahr 2020 gegenüber 2008 auf 16 Prozent aller Wege zu verdoppeln und bis 2030 auf 20 Prozent zu erhöhen. In den letzten Jahren wurde das Engagement im Land und in den Kreisen, Städten und Gemeinden deutlich intensiviert und die Entwicklung zu einer neuen Radkultur in Baden-Württemberg eingeleitet.

Alles Wissenswerte sowie weiterführende Links zum Radverkehr in Baden-Württemberg finden Sie auf der folgenden Seite.

Rad fahren in Waghäusel

Die Große Kreisstadt Waghäusel entwickelt ein eigenes Radkonzept. Die Informationen finden Sie hier.

Kontakt:

Janine Heiler

Amtsleiterin

Telefon 07254 / 207 - 2115
Gebäude: Neubau, EG
Raum: 2.105
Anita Rödelstab
Telefon 07254 / 207 - 2105
Gebäude: Neubau, EG
Raum: 2.105