Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen
 
Ein Bagatellunfall ereignete sich am Montag, 18.09.2017, 12.45h auf dem Rewe-Parkplatz in der Waghäusler Straße. Die beiden Fahrzeugführer aus Waghäusel parkten gleichzeitig rückwärtig aus einer Parklücke aus. Schaden ca. 1600 Euro.
Beim Rangieren im Bereich der Zufahrt zum Baumarkt übersah eine Pkw-Fahrerin aus Hockenheim am 20.09.2017 um 14:20 Uhr einen anderen Pkw. Es entstand geringer Sachschaden.
Sachschaden in Höhe von 4000 Euro entstand um 19:10 Uhr in der Kreuzstraße, als ein Pkw-Fahrer aus Oberhausen ebenfalls beim Rangieren einen Pkw beschädigte.
Eine Unfallflucht ereignete sich am 20.09.2017 in der Zeit von 11:20 Uhr bis 11:45 Uhr in der Gymnasiumstraße. Hierbei wurde ein geparkter Pkw beim Ausparken aus einer Parklücke von unbekanntem Fahrzeugführer (vermutlich silberfarbener Jeep) beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro.
 
Eine Radfahrerin aus Kirrlach wollte am 21.09.2017 um 11:45 Uhr die Ampelkreuzung an der Karlsruher Straße/L 556 überqueren. Hierfür fuhr sie vom Gehweg aus über den abgesenkten Bordstein, da sie irrtümlich davon ausging, dass die angezeigte Grünphase für Fußgänger für ihre Fahrbahn galt und übersah einen aus Kirrlach kommenden Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Am 21.09.2017 befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Reilingen um 15:10 Uhr die Schwetzinger Straße in Richtung Reilingen. Am Kreisverkehr missachtete sie die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers aus Hockenheim, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12000 Euro.
 
Am Freitag, 22.09.2017, 13.15h stieß ein Autofahrer aus Hockenheim beim Abbiegevorgang von der Auffahrt B36 auf die Kreisstraße 3535 im Bereich Fernsehturm gg. ein Verkehrszeichen und beschädigte dieses. An seinem Fahrzeug selbst entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.
Um 15.00h ereignete sich im Bereich der L556/L638 ein Auffahrunfall mit einem gesamtschaden in Höhe von 2000 Euro. Eine Pkw-Lenkerin aus St. Leon-Rot hatte in Folge Unachtsamkeit die Ursache gesetzt.
 
Beim rückwärtigen Ausparken aus einer Parklücke auf einem Parkplatz in der Waghäusler Straße übersah ein auswärtiger Kfz-Lenker am Samstag, 23.09.2017, 12.30h einen vorbeifahrendes Fahrzeug. Schaden 1000 Euro.
 
Diebstähle
 
Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum Montag, 18.09.2017, 16.30h bis Dienstag, 19.09.2017, 07.00h von einer Baustelle im Bereich Rotkreuzstraße / Stefanstraße zwei Rüttelplatten der Marke „Wacker Neuson“ im Gesamtwert von ca. 11500 Euro.
 
Ebenfalls Unbekannte entwendeten am Dienstag, 19.09.2017, 10.30h-12.30h an einem in der Sperberstraße abgestellten Pkw das vordere Kennzeichen.
 
Bislang unbekannte Kinder osteuropäischer Abstammung, welche am 21.09.2017 gegen 11:45 Uhr in der Bahnhofstraße mit sog. Bettelzettel unterwegs waren, stehen im Verdacht, in ein unverschlossenes Anwesen eingedrungen zu sein, während die 73-jährige Geschädigte im Garten mit Arbeiten beschäftigt war. Aus dem Schlafzimmer entwendeten das ca. 12 Jahre alte Mädchen und der ca. 8 Jahre alte Junge Schmuck im Wert von 500 Euro und eine geringe Summe Münzgeld.
 
4400 Euro Diebstahlsschaden entstand in der der Nacht vom 20./21.09.2017 auf dem Baustellengelände im Bereich der Friedrich-Hecker-Allee. Nachdem zwei Verteilerkästen aufgebrochen worden waren, entwendeten die unbekannten Täter ein ca. 280 Meter langes Kupfer-Kabel, dessen Gummi-Ummantelung sie mit speziellem Werkzeug entfernten. An den Verteilerkästen entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
 
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-9396666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(created on 02. October 2017)

Kontakt

Bürgerbüro
Bürgerbüro
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Phone 07254 / 207 - 1100
Fax 07254 / 207 - 1200