Einwohnerzahl in der Großen Kreisstadt Waghäusel bleibt konstant

„Die Zahl der Geburten ist im vergangenen Jahr deutlich angestiegen“ freut sich Waghäusels Oberbürgermeister Walter Heiler.

Erblickten im Jahr 2016 noch 191 Neugeborene das Licht der Welt, so waren es im Jahr 2017 226, davon 108 Jungen und 118 Mädchen. Wie das Standesamt mitteilt, gab es im Jahr 2017 im Gegensatz zum Vorjahr keine Hausgeburten. Alle Neugeborenen kamen in den umliegenden Krankenhäusern auf die Welt. Bei der Namensgebung haben sich bei den Mädchen im Jahr 2017 die Namen Mia (5), Sara(h) (4), Fri(e)da, Maria und Sophia (jeweils 3) durchgesetzt. Der häufigste Jungenname war Maximilian (4) gefolgt von Leo, Ben und Paul (jeweils 3).
Bei den Eheschließungen war ein leichter Rückgang von 15 gegenüber dem Jahr 2016 zu verzeichnen. Insgesamt gaben sich 92 Paare das Jawort.
Leider sind im Jahr 2017 mehr Mitbürger verstorben als 2016, nämlich 223 (Vorjahr 206), davon 109 Männer und 114 Frauen.
Zum Jahresende 2017 war in Waghäusel mit 21.525 Einwohnern ein leichtes Minus von 2 Personen gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Ende 2016 lebten in der Großen Kreisstadt 21.527 Menschen. Zum Jahresende 2015 waren es lediglich 21.317. Der Anteil der ausländischen Mitbürger betrug zum Jahresanfang 2.484 Personen. Dies entspricht einem prozentualen Anteil von rund 11,5 %. (Vorjahr 11 %).

(Erstellt am 23. Februar 2018)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128