Bebauungspläne

Rechtskräftige Bebauungspläne

Rechtskräftige Bebauungspläne enthalten verbindliche Festsetzungen zur Bebauung der Grundstücke (z. B. Nutzungsart, Baugrenzen, Geschossigkeit oder Gebäudehöhe) und zu örtlichen Bauvorschriften (z. B. Dachformen und –aufbauten, Einfriedungen oder Werbeanlagen). Bei den rechtskräftigen Bebauungsplänen sind im Allgemeinen eine Planzeichnung, die schriftlichen Festsetzungen, die Begründung, die Satzungen und ggf. der Umweltbericht hinterlegt.

Die nachfolgend aufgeführten Bebauungspläne sind noch nicht im Geoinformationssystem (GIS) enthalten.

Bebauungsplan "Ortsmitte Kirrlach, 1. Änderung" und die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan

Bauarbeiten im neuen Baugebiet „Oberspeyerer Feld Bauabschnitt II“ kommen voran

Es geht voran im neuen Baugebiet. Baustellenfahrzeuge bewegen Erdmassen, legen Kanäle und Straßen an. Wie der Erschließungsträger der Stadt mitgeteilt hat, ist dieser mit dem Baufortschritt zufrieden, so dass mit der Fertigstellung der Erschließung aller Voraussicht nach Juni 2019 zu rechnen ist. Zu diesem Zeitpunkt sind die Grundstücke an die Straße, die Abwasserbeseitigung sowie die Wasserversorgung angeschlossen.
 
Für die Bauwilligen, welche bereits zahlreich den Kontakt mit der Baurechtsbehörde der Stadt Waghäusel gesucht haben, bedeutet dies allerdings, dass über Bauanträge erst im Frühsommer 2019 entschieden werden kann. Leider ist das Baugesetzbuch dazu streng. Ein Bauvorhaben kann unter anderem nur dann genehmigt werden, wenn die Erschließung gesichert ist. Ist dies – wie zurzeit noch nicht der Fall – müsste der Antrag abgelehnt werden.
 
Allerdings bietet das Baurechtsamt ihren Kunden dennoch an, bereits jetzt Bauanträge zu stellen. Dazu muss der Bauantrag zusammen mit einem Antrag auf Ruhen des Verfahrens (18 KiB) bei der Stadt Waghäusel eingereicht werden. Sobald verlässlich absehbar ist, wann die Erschließung des Baugebiets abgeschlossen ist, beginnt das Baurechtsamt mit der Bearbeitung der Anträge. Ziel dieser Vorgehensweise ist es, den Bauwilligen, die jetzt schon die Antragsunterlagen vorlegen wollen, zeitnah nach der Fertigstellung der Erschließung die Baugenehmigung übermitteln zu können.

Kontakt

Susanne Ries
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 2317
Gebäude: Neubau, 2.OG
Raum: 2.317