Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen
 
Eine Vorfahrtsmissachtung ereignete sich am Montag, 08.01.2018, 13.22h im Bereich Speyerer Straße / Rotkreuzstraße. Ein 79-jähriger Autofahrer aus Waghäusel hatte hierbei die Ursache gesetzt. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von 600 Euro.
 
Am Dienstag, 09.01.2018, 00.15h stieß eine Autofahrerin aus Bruchsal auf der Landstraße 555 von Kronau in Fahrtrichtung Kirrlach mit einem Rehbock zusammen. Das Tier wurde hierbei getötet und von der Straßenmeisterei abgeholt. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.
Eine weitere Kollision mit einem Wildschwein wurde um 08.00h gemeldet, diesmal auf der Landstraße 556 von Reilingen in Fahrtrichtung Kirrlach. Geschädigt war eine Pkw-Lenkerin aus Wiesloch. Das ebenfalls verendete Tier wurde vom zuständigen Jagdpächter abgeholt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw mußte abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.
 
Ein Fahrzeugführer aus Eppelheim stieß am Mittwoch, 10.01.2018, 07.30h auf der L556 mit einem Rudel Wildschweine zusammen. Hierbei wurden zwei Tiere getötet. Für den nicht mehr fahrbereiten Pkw wurde ein Abschleppdienst angefordert. Der Schaden beläuft sich auf über 5000 Euro.
Um 10.30h kam es zu einer Kollision im Bereich Bruchsaler Straße / Gartenstraße. Ein 73-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde hatte die Vorfahrt missachtet. Gesamtschaden ca. 2000 Euro.
 
Ein Bagatellunfall mit einem Schaden in Höhe von 1500 Euro ereignete sich am Freitag, 12.01.2018, 06.50h in der Philippsburger Straße. Eine Autofahrerin aus Graben-Neudorf hatte beim Öffnen der Fahrertür den fließenden Verkehr übersehen.
 
Fahren unter BTM-Einfluss
 
Ein 20-jähriger Pkw-Lenker aus Wiesental wurde am Samstag, 13.01.2018, 00.10h in der Waghäusler Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass die Person unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest verlief possitiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
 
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-9396666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(created on 19. January 2018)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Phone 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128