Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen
 
Am 30.07.2018 fuhr eine Pkw-Fahrerin um 17:50 Uhr entgegen der eingezeichneten Fahrspuren im Bereich des Globus-Parkplatzes. Dies hatte zur Folge, dass sie aufgrund eines Einkaufswagen-Unterstandes einen anderen Pkw übersah und mit diesem kollidierte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro.
Unerlaubt vom Unfallort entfernte sich ein unbekannter Fahrzeugführer, nachdem er am 31.07.2018 in der Zeit von 10:45 Uhr bis 22:10 Uhr einen in der Philippsburger Straße geparkten Pkw beschädigte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.
Ein unbekannter Fahrer eines grauen Wohnmobils beschädigte am 01.08.2018 um 11:20 Uhr in der Waghäusler Straße den Außenspiegel eines geparkten Transporters und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
Am 02.08.2018 befuhr ein Pkw-Fahrer aus Wiesental die Stefanstraße vom Bahnhof kommend in Richtung Vogelpark. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Wildschwein, welches von rechts nach links die Fahrbahn überquerte. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro, das Wild flüchtete in den Wald.
Beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke im Bereich eines Parkplatzes in der Waghäusler Straße beschädigte am 03.08.2018 um 11:40 Uhr ein Pkw-Fahrer einen vorbeifahrenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Mit einem Reh kollidierte am 03.08.2018 um 23:55 Uhr ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach, als er die Umgehungsstraße/Landstraße 555 von der Industriestraße kommend befuhr. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, das Reh wurde getötet.
Am 04.08.2018 fuhr ein Pkw-Fahrer um 10:20 Uhr rückwärts aus einer Parklücke im Bereich der Caldicotstraße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Pkw, wodurch Sachschaden in Höhe von 2500 Euro entstand.
Eine Unfallflucht ereignete sich am 04.08.2018 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Bereich der Waghäusler Straße. Nachdem ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beim rückwärts Ausparken einen dahinter geparkten Pkw beschädigt hatte, entfernte sich dieser unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen war am 04.08.2018 die Folge eines missglückten Überholmanövers. Um 22:40 Uhr befuhr der Fahrer eines Pkws die Landstraße 560 aus Richtung Graben-Neudorf kommend und setzte zum Überholen an, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Obwohl der entgegenkommende Fahrer versuchte, nach rechts auszuweichen, kam es zu einem versetzten Frontalzusammenstoß. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die anderen Beteiligten (Vater und Sohn) zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Landstraße musste mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Sachschaden in Höhe von 4000 Euro entstand am 05.08.2018 um 13:50 Uhr, als ein Pkw-Fahrer aus Bruchsal aus einer Parklücke beim Rheintalbad ausparken wollte und einen geparkten Pkw beschädigte.
 
Versuchter Einbruch
 
In der Zeit vom 30.07. bis 01.08.2018 hebelte ein unbekannter Täter die Dachluken eines Vereinsheims in der Schwimmbadstraße auf. Vermutlich betrat der Täter im Anschluss nicht die Räumlichkeiten und sah von seinem Vorhaben ab. Entwendet wurde nichts.
 
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0. Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-9396666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(created on 09. August 2018)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Phone 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128