Kein PFC im Trinkwasser nachgewiesen

Nachdem die Berichterstattungen in den vergangenen Tagen über eine mögliche PFC-Belastung des Trinkwassers für erhebliche Unruhe in der Bevölkerung gesorgt hatten, teilt das Landratsamt Karlsruhe nun aktuell mit, dass kein PFC im Trinkwasser gefunden wurde.

Am 12.03.2018 wurde vom Landratsamt Karlsruhe eine Trinkwasserprobe aus dem Wasserwerk Kirrlach entnommen und vom Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Sigmaringen auf eine Belastung mit Perfluorierten Substanzen untersucht. Das Ergebnis dieser Untersuchung liegt nun vor. In der untersuchten Trinkwasserprobe konnten keine Gehalte an Perfluorierten Substanzen nachgewiesen werden. Bezogen auf eine Belastung mit Perfluorierten Substanzen (PFC) bestehen keine Einwände dieses Wasser als Trinkwasser zu nutzen.

(created on 26. March 2018)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Phone 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128