Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Trunkenheit im Straßenverkehr
In der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11.10.22) wurde ein 44-jähriger Quad-Fahrer in Wiesental einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Nachdem er zunächst im Bereich der Schanzenstraße angehalten werden sollte, flüchtete er auf der Schanzenstraße in Richtung Bahnhofstraße. Schließlich konnte der Mann aus Hambrücken in der Bolandenstraße angetroffen und festgehalten werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Der Quad-Fahrer wurde zwecks Blutentnahme zum Polizeirevier nach Philippsburg verbracht. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen.
 
Wildunfall mit hohem Sachschaden
Am frühen Samstagmorgen 15.10.22, um 05.30 Uhr, kollidierte ein Autofahrer auf der Landesstraße 638, von Graben-Neudorf kommend, Richtung Globus, mit einem Rehbock. Das Tier hatte zusammen mit fünf weiteren Rehen plötzlich die Fahrbahn überquert und war frontal erfasst worden. Der Rehbock verstarb noch an der Unfallstelle. Der Pkw wurde derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.
 
Betrunken mit dem E-Bike unterwegs
…war am frühen Samstagmorgen, 15.10.22, um 02.55 Uhr, ein 54-jähriger Mann in Kirrlach. Trotz Ansprache durch eine Polizeistreife, welche den offensichtlich alkoholisierten Radfahrer bei seinem E-Bike stehend angesprochen hatte, er solle nicht fahren, setzte sich der Unbelehrbare dann anschließend doch aufs Rad und wurde prompt erwischt. Ein Alkoholtest zeigte ein Ergebnis weit über dem „Erlaubten“ und so wurde der Radler mit zur Wache genommen. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er gelangt jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige an die Staatsanwaltschaft Karlsruhe. Zudem erhält die Fahrerlaubnisbehörde Kenntnis von der Tat, was ggf. auch führerscheinrechtliche Konsequenzen zur Folge haben wird.
 
Geschwindigkeitsmessanlagen beschädigt
Durch die Große Kreisstadt wurde jetzt Anzeige bei der Polizei erstattet, nachdem im September sowohl der stationäre Blitzer am Fernmeldeturm als auch der an der Landesstraße 556 (Wiesental, Beethovenstraße) mutwillig beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf über 6000 Euro. Der Polizeiposten hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
Betrunkener Radfahrer stürzt
Am Samstagmittag, 22.10.22, gegen 12.15 Uhr, kam ein 52-jähriger Radfahrer in der Weinbrennerstraße aufgrund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn ab und stürzte Alleinbeteiligt. Er schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und verletzte sich schwer. Mit dem Rettungswagen wurde der Radfahrer anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wie dort festgestellt wurde, hatte er zum Zeitpunkt des Unfalls weit über 2,5 Promille. Aus diesem Grund wurde durch die aufnehmenden Polizeibeamten eine Blutentnahme angeordnet. Der Radfahrer gelangt jetzt zur Anzeige an die Staatsanwaltschaft. Zudem wird die Führerscheinstelle verständigt.   
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.
 
 
 

(Erstellt am 24. Oktober 2022)

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230