Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen
Infolge Unachtsamkeit beschädigte ein Pkw-Fahrer aus Sögel am 15.03.2019 um 06:35 Uhr beim Rangieren auf dem Parkplatz der Bäckerei Grimminger einen geparkten Pkw und verursachte ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2100 Euro.
Um 18:45 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer aus Oberhausen die Landstraße von Philippsburg kommend in Richtung Waghäusel. Kurz vor dem Kreisverkehr im Bereich der Hoeber-Mandelbaum-Straße übersah er einen vor ihm befindlichen Pkw, welcher verkehrsbedingt halten musste. Durch den Auffahr-Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1300 Euro.
Am 16.03.2019 streiften sich die Außenspiegel zweier Pkws um 20:00 Uhr im Begegnungsverkehr auf der Landstraße 556 zwischen Wiesental und Hambrücken. Im Anschluss entfernte sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt von der Unfallstelle. Am anderen Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.
Zu einer Vorfahrtsverletzung kam es am 17.03.2019 um 12:15 Uhr im Bereich der Philippsburger Straße/Behringstraße. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.
Um 19:15 Uhr befuhren drei Pkw-Fahrer die Landstraße 555 von Kirrlach in Richtung Kronau. 500 Meter nach Beginn des Waldes überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom ersten Pkw seitlich erfasst und derart abgewiesen, dass das Tier mit dem nachfolgenden Pkw kollidierte. Im Anschluss wurde das Reh von einem weiteren Pkw überrollt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.
Tödlich verletzt wurde am 17.03.2019 um 21:45 Uhr ein Motorradfahrer aus Malsch, als der die Landstraße 560 auf Höhe Waghäusel/dm-Verteilerzentrum in nördlicher Richtung befuhr und von einem Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen bekam, als dieser nach links auf die Landstraße einfuhr. Die Landstraße war bis um 03:40 Uhr voll gesperrt.
Am 20.03.2019 befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Philippsburg die Waghäusler Straße und kam aufgrund Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte sie mit einem Begrenzungsstein, wodurch der Vorderreifen platzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Am 21.03.2019 befuhr ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach um 13:40 Uhr die Obere Bachstraße und missachtete die Vorfahrt einer Pkw-Fahrerin, welche von rechts aus der Gartenstraße kam. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro, beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Sachschaden in Höhe von 4000 Euro entstand bei einem Wendevorgang am 19.03.2019 um 11:30 Uhr im Bereich der Gymnasiumstraße. Hier beschädigte ein Lkw-Fahrer mit dem Fahrzeugheck einen geparkten Pkw.
Infolge Unachtsamkeit fuhr am 22.03.2019 um 08:00 Uhr ein Pkw-Fahrer auf der Landstraße 560 auf den vor ihm fahrenden Pkw auf, als dieser nach rechts zur Abzweigung der Landstraße 555 abbiegen wollte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.
Bei einer Unfallflucht am 22.03.2019 in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr auf dem dm-Parkplatz entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Hinweise zum Verursacher liegen nicht vor.
Am 22.03.2019 befuhr ein Lkw-Fahrer um 13:41 Uhr die Landstraße 560 in Richtung Mannheim. Hierbei übersah er einen vor ihm befindlichen, verkehrsbedingt wartenden Pkw-Fahrer, fuhr auf diesen auf und schob den Pkw ca. 100 Meter vor sich her. Die Fahrzeugführerin zog sich Verletzungen an der Halswirbelsäule zu. Über den Sachschaden liegen bislang keine Angaben vor.
Um 16:20 Uhr kam es zu einer Vorfahrtsverletzung, als ein Pkw-Fahrer von der Haslacher Straße kommend nach links auf die Stefanstraße einbog. Es kam zum Zusammenstoß mit einer von rechts kommenden und nach links einbiegender Pkw-Fahrerin, wobei Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstand.
Um 17:00 Uhr beschädigte eine Pkw-Fahrerin einen in der Beethovenstraße abgestellten Pkw beim Vorbeifahren. Der Sachschaden beläuft sich auf 1750 Euro.
Am 25.03.2019 missachtete eine Pkw-Fahrerin um 04:45 Uhr die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers im Kreisverkehr der Landstraße 555/Kreisstraße 3536. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 2000 Euro.
Nachdem ein unbekannter Fahrzeugführer am 25.03.2019 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr einen auf dem Parkplatz des Globus-Baumarkts abgestellten Pkw mit Anhänger beschädigt hatte, entfernte er sich unerkannt von der Unfallörtlichkeit. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.
 
Drogen/Alkohol im Straßenverkehr
Am 23.03.2019 befuhr ein Pkw-Fahrer aus Waghäusel um 21:05 Uhr die Landstraße zwischen Kirrlach und Waghäusel und fiel einer Streifenbesatzung aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei einer Überprüfung konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille, weshalb eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.
 
Am 22.03.2019 wurde ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach um 19:45 Uhr im Bereich der Mannheimer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein Urintest verlief positiv.
 
Sachbeschädigung
Am 20.03.2019 konnte ein Zeuge fünf Jugendliche beobachten, die um 18:55 Uhr im Bereich der Wagbachhalle an zwei Verkehrszeichen rüttelten. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Die Jugendlichen konnten vor Ort nicht mehr angetroffen werden.
 
Diebstahl
In der Nacht vom 20./21.03.2019 entwendete ein unbekannter Täter ein hochwertiges E-Bike der Marke Haibike, welches im Bereich einer Hofeinfahrt in der Melanchthonstraße gesichert abgestellt war. An der Örtlichkeit wurde ein grünes Damenfahrrad zurück gelassen.
 
Kellerbrand
Vermutlich infolge eines technischen Defektes an der elektrischen Heizanlage kam es am 26.03.2019 um 00:16 Uhr zu einem Schwelbrand im Keller eines Anwesens in der Friedenstraße. Die Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten, das Anwesen ist im Moment nicht bewohnbar. Der Sachschaden bedarf der weiteren Abklärung.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128