Illegale Müllentsorgung

Illegal entsorgter Müll birgt Gefahren für unsere Kinder
Unsere Kinder sollen draußen spielen, die Natur erkunden und erleben, anstatt nur vor dem Fernseher, am Tablet oder Handy zu sitzen. So lauten die Empfehlungen und das ist ja auch im Sinne der Eltern. Leider verletzte sich ein Kind letzte Woche im Waldgebiet der Stadt Waghäusel durch ein Nagelbrett, welches achtlos in den Wald geworfen wurde. Der Nagel drang durch die Schuhsole in den Fuß und das Kind musste abgeholt und versorgt werden.
Hier die Bitte der Mutter des verletzten Kindes:
„Entsorgt euren Müll nicht in der Natur. Nutzt die kommunale Abfallentsorgung, die Deponien, etc., damit unsere Lieben einen gefahrlosen und sicheren Aufenthalt im Wald erleben zu können. Schließlich sollen unsere Kinder auch weiterhin draußen sorglos spielen können.“
Auch auf den Friedhöfen wird gerne mal der eigene Hausmüll oder auch Bauschutt verbotenerweise in den Containern und Abfallbehältern entsorgt. Ein aufmerksamer Bürger hat dies beobachtet.
Müll im Wald, Müll auf der Wiese, Müll auf Straßen und Plätzen. Jede Woche die gleiche Leier und das ist oft nur ein Teil dessen was wir berichtet bekommen.
 
W A R U M  tut man sowas ???AchtlosigkeitGleichgültigkeitEgoismusZum Glück handelt die Mehrzahl der Bürger sehr verantwortungsbewusst und entsorgt ihren Abfall dort wo er hingehört. Ihnen ist es nicht zu viel zum Glascontainer oder in den Bauhof zu fahren und den Sperrmüll anzumelden und rauszustellen. Es gibt also noch Hoffnung!

(Erstellt am 27. Oktober 2021)

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230