Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen/Drogen und Alkohol im Straßenverkehr
Ein Pkw-Fahrer aus Hambrücken befuhr am 22.01.2020 um 22:00 Uhr die Landstraße 638 und kam beim Kreisverkehr Globus-Zufahrt infolge nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Hierdurch überfuhr er einen erhöhten Bordstein und beschädigte einen Leitpfosten, wodurch Sachschaden in Höhe von 50 Euro entstand.
Beim rückwärts Ausparken auf dem Rewe-Parkplatz beschädigte eine Pkw-Fahrerin aus Oberhausen am 23.01.2020 um 17:25 Uhr einen vorbeifahrenden Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Unerlaubt vom Unfallort entfernte sich am 24.01.2020 um 07:20 Uhr ein Pkw-Fahrer, der die Landstraße 555 von Kirrlach in Richtung Kronau befuhr und während eines Überholvorgangs auf den vor ihm fahrenden Pkw auffuhr. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an.
Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Zeit vom 22.01. – 24.01.2020 in der Jurastraße. Hier entstand an einem geparkten Pkw Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Infolge Unachtsamkeit fuhr am 24.01.2020 um 15:30 Uhr ein Pkw-Fahrer aus Ketsch auf einen verkehrsbedingt wartenden Pkw auf, als dieser die Landstraße 555 von Wiesental nach Kirrlach befuhr. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.
Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand am 25.01.2020 eine Pkw-Fahrerin aus Hambrücken, die um 18:20 Uhr in der Schwarzwaldstraße einer Kontrolle unterzogen wurde. Ein Test verlief positiv, ein Verfahren wurde eingeleitet.
Ähnlich erging es einer Pkw-Fahrerin aus Kirrlach, die am 26.01.2020 um 11:45 Uhr in der Oberdorfstraße kontrolliert wurde. Auch hier verlief der Drogen-Test positiv.
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Mannheimer Straße konnte am 26.01.2020 um 21:50 Uhr bei einem Pkw-Fahrer aus Wiesental eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 1,12 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem ist der Beschuldigte nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.
 
Sachbeschädigung
Unbekannter Täter beschädigte am 22.01.2020 einen auf dem Globus-Parkplatz abgestellten Pkw, indem er die Fahrer- und Beifahrertür zerkratzte.
Einen Schaden in Höhe von 25.000 Euro verursachte ein unbekannter Täter, der in der Zeit vom 22./23.01.2020 auf einer Baustelle in der Magdeburger Straße Fensterelemente beschädigte.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter
Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230