Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen/Drogen im Straßenverkehr
Am 18.05.2020 befuhr ein Pkw-Fahrer aus Hambrücken um 16:00 Uhr die Landstraße 560 nach Hockenheim. Infolge Unachtsamkeit fuhr er auf einen vorausfahrenden Pkw auf, dessen Fahrerin verkehrsbedingt die Geschwindigkeit verringern musste. Diese wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf 7500 Euro.
Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich am 19.05.2020 in der Zeit von 06:30 Uhr bis 09:00 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer, nachdem er einen in der Beethovenstraße abgestellten Pkw beschädigt hatte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro.
Sachschaden in Höhe von 3000 Euro verursachte am 19.05.2020, um 14:08 Uhr, ein Pkw-Fahrer aus Wiesental, als er auf dem Parkplatz beim dm einparken wollte und hierbei einen anderen Pkw streifte.
Unter aktueller Drogenbeeinflussung stand am 20.05.2020, um 10:45 Uhr, ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach, welcher im Bereich der Kronauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Darüber hinaus konnte er keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Verfahren eingeleitet.
Ähnlich erging es am 21.05.2020 einem Verkehrsteilnehmer aus Eppingen, welcher um 10:30 Uhr in der Mannheimer Straße einer Kontrolle unterzogen wurde und hierbei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Unter Alkoholeinfluss stand am 21.05.2020 ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach, als er um 01:00 Uhr in der Mannheimer Straße in eine Verkehrskontrolle geriet. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 0,5 Promille festgestellt.
Um 14:45 Uhr missachtete eine Pkw-Fahrerin aus Wiesental im Bereich der Gartenstraße/Kärntner Straße die Vorfahrt einer Pkw-Fahrerin aus Kirrlach. Bei der Unfallaufnahme konnte bei der Verursacherin Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test ergab eine Konzentration von 0,7 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein einbehalten. Es entstand Fremdschaden in Höhe von 10.000 Euro.
Mit einer Hauswand kollidierte am 22.05.2020, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer in der Goethestraße und verursachte einen Schaden in Höhe von 2000 Euro. Im Anschluss flüchtete er von der Unfallstelle.
Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am 23./24.05.2020 in der Lagerstraße. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
Am 24.05.2020 befuhr ein Radfahrer aus Kirrlach um 17:30 Uhr die Bernhardusstraße. Im Bereich der Brücke blieb er mit seiner Jacke an einem Begrenzungsposten hängen und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen im Bereich der Hüfte zu, weshalb er in ein Krankenhaus verbracht wurde. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
 
Diebstahl aus Pkw/Sachbeschädigung
Unbekannter Täter schlug am 16.05.2020, in der Zeit von 17:45 Uhr bis 18:00 Uhr, an einem Pkw die Scheibe ein und entwendete aus dem Kofferraum eine Handtasche samt Inhalt. Der Pkw war auf einem Parkplatz zwischen Kirrlach und Reilingen abgestellt.
In der Zeit vom 21./22.05.2020 zerkratzte ein unbekannter Täter die Beifahrerseite eines in der Kirchstraße abgestellten Pkw. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.