Aktuelle Informationen

Persönliche Vorsprache im Rathaus sollte unterlassen werden

Zur Sicherung der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs im Rathaus Waghäusel sowie zur Vorbeugung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus wird die Bevölkerung gebeten, bis auf weiteres auf persönliche Vorsprache im Rathaus zu verzichten. Bitte kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch (94 KiB)oder per Email und beschränken Sie Ihr persönliches Erscheinen auf das Notwendigste.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Neue Corona-Verordnung der Landesregierung und Liste der geöffneten Geschäfte, sowie Verordnung über Gottesdienste und ähnliche Veranstaltungen

Mit Beschluss vom 26. Mai 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert.

Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, den 27. Mai 2020, bzw. Dienstag, den 2. Juni 2020.

Die aktuelle Fassung der Corona-VO sowie eine Übersicht über die wesentlichen Änderungen finden Sie hier.

Den Bußgeldkatalog finden Sie hier (18 KiB).

Das Wirtschaftsministerium veröffentlicht  Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung. In diesen Hinweisen wird klargestellt, welche Einrichtungen nach der Corona-Verordnung geöffnet bleiben dürfen und welche Einrichtungen schließen müssen.

Das Kultusministerium hat am 03.05.2020 eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen und Zusammenkünften erlassen. Bei Klick auf den Link startet der Download.

Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren zum Coronavirus und über die aktuellen Fallzahlen

Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren auf einer gemeinsamen Homepage unter anderem über die aktuellen Fallzahlen.

Hier gelangen Sie auf die Homepage.

Gesundheitsamt informiert über das Coronavirus

Auf der Homepage des Gesundheitsamts erhalten Sie alle wichtigen und aktuellen Informationen rund um den Virus incl. der Kontaktdaten des Gesundheitsamtes

Ministerium für Soziales und Integration informiert über Coronavirus

Auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg finden Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus.
Hier gelangen Sie zur Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration.

Neue Corona-Ambulanz in Karlsdorf-Neuthard unterstützt Hausärzte

Zur weiteren Optimierung der Corona-Versorgung der Bevölkerung und um Ressourcen zu bündeln, richtet die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) mit Unterstützung des Landkreises Karlsruhe, der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard, dem Deutschen Roten Kreuz sowie den Ärzten vor Ort eine zentrale Corona-Ambulanz ein: In der Altenbürghalle werden seit Freitag, 03. April 2020, Patienten ab 16 Jahren mit Verdacht auf eine Corona-Infektion ärztlich versorgt.

Die Anmeldung durch den Hausarzt ist Pflicht

Jeder Patient hat vorher Kontakt mit seinem Hausarzt. Dieser nimmt telefonisch eine gründliche Einschätzung der Situation vor. Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Infektion oder die Lungenkrankheit COVID-19, die eine körperliche Untersuchung benötigen, werden vom Hausarzt in der Ambulanz angemeldet.
Der Patient erhält von der Ambulanz zeitnah telefonisch einen Termin. Er wird in speziell ausgestatteten Räumen körperlich untersucht. Bei Notwendigkeit kann eine Blutentnahme sowie eine Abstrichentnahme nach Risikoeinschätzung des behandelnden Arztes erfolgen. Der Hausarzt wird über das Ergebnis der Untersuchung und eingeleitete Behandlungsmaßnahmen informiert. Die Weiterbehandlung erfolgt durch den Hausarzt oder im Krankenhaus. Alle Befunde und das weitere Vorgehen werden dokumentiert und umgehend an die weiterbehandelnden Ärzte übermittelt, so dass für jeden Patienten eine lückenlose Versorgung garantiert ist.

Am Montag, 06. April 2020, startet außerdem ein Corona-Taxi. Patienten, denen ein Besuch in der Ambulanz körperlich nicht zumutbar ist, werden die genannten Leistungen zuhause erhalten.

Zusammenarbeit in Zeiten einer Pandemie

„Zwischen der Idee für ein Projekt dieser Art zwischen Bruchsal und Karlsruhe und dem Start der Ambulanz lagen zehn Tage. In Zeiten einer Pandemie mag das Manchem lang erscheinen, angesichts der logistischen Herausforderungen und der vielen beteiligten Behörden sowie der globalen Knappheit an medizinischer Ausstattung erscheint es den Beteiligten wie ein kleines Wunder“, stellt das ärztliche Organisationsteam, bestehend aus den Hausärzten Dr. Sandra Stengel, Dr. Christoph Becker, Dr. Ulrike Zeitler und Michaela Metz, fest. „Mitarbeiter der Gemeinde Karlsdorf-Neuthardt, des Landratsamts, der Kassenärztlichen Vereinigung sowie des Deutschen Roten Kreuz sind ebenso beteiligt wie Ärzte und Medizinische Fachangestellte in ihrer Freizeit. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!“

Text: Pressemitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)

Stadtbibliothek Waghäusel ist weiterhin für ihre Leserinnen und Leser da

Die Stadtbibliothek Waghäusel bietet allen Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, trotz der derzeitigen Schließung nicht auf ein gutes Buch, Zeitungen, Zeitschriften oder Hörbücher verzichten zu müssen. Das digitale Angebot ist sehr vielfältig und beinhaltet Onleihe eBooks & more, Pressreader, Munzinger Nachschlagewerke Online und das Brockhaus Online-Schülertraining. Um dieses Angebot nutzen zu können, wird ein Leserausweis sowie ein Passwort benötigt. Allen Waghäusler Bürgerinnen und Bürger, die derzeit noch keinen Leserausweis besitzen, bietet die Stadt Waghäusel einen kostenlosen „Schnupperausweis“ an, mit dem bis zum 02. Juni 2020 das digitale Angebot kostenlos genutzt werden kann. Der Ausweis kann mit einer E-Mail an die Adresse stadtbibliothek@waghaeusel.de beantragt werden. Die E-Mail sollte Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Antragsstellers enthalten.

Zahlreiche Gaststätten bieten Außer-Haus-Verkauf

Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg untersagt derzeit den Betrieb von Gaststätten. Außer-Haus-Verkauf ist jedoch erlaubt.
Die Stadtverwaltung hat eine Liste erstellt, aus welcher sich die gastronomischen Angebote in der Stadt Waghäusel entnehmen lassen.
 
Folgende Gaststätten u.ä. bieten derzeit einen Außer-Haus-Verkauf bzw. einen Lieferservice.
 
Liste Kurzform (3,5 MiB)
Liste lang (40 KiB)

Wertstoff- und Grünschnittannahmestellen öffnen wieder

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen wurden die Wertstoff- und Grünannahmestellen am 20.03.2020 geschlossen. Inzwischen hat die Stadtverwaltung in enger Abstimmung mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe Maßnahmen erarbeitet, die es ermöglichen, dass die Wertstoff- und Grünschnittannahmestellen bei den Bauhöfen in Kirrlach und Wiesental wieder geöffnet werden können.
Für diese Woche gelten folgende Öffnungszeiten:
 
Mittwoch, 01.04.2020, 13.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 03.04.2020, 08.00 – 12.00 Uhr
Samstag, 04.04.2020, 09.00 – 13.00 Uhr.
 
Für die nächste Woche (Karwoche) gelten folgende Öffnungszeiten:

Mittwoch, 08.04.2020, 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 09.04.2020, 08.00 – 12.00 Uhr
Samstag, 11.04.2020, 09.00 – 13.00 Uhr.
 
„Aufgrund der großzügigen Öffnungszeiten hoffen wir, dass nicht alle Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig vor den Toren der Bauhöfe stehen werden und appellieren an alle Nutzer der Annahmestellen, sich an die bestehenden Vorgaben zu halten“, so Oberbürgermeister Walter Heiler.
 
Zur Einhaltung der Vorgaben des Infektionsschutzes sind folgende Maßnahmen vorgesehen:
1. Es dürfen jeweils nur so viele Anliefernde die Sammelstelle gleichzeitig nutzen, dass die Vorgaben zum lnfektionsschutz eingehalten werden (zwei Personen an einer Abgabestelle mit mindestens 1,50 Meter Abstand).
2. Zusätzliches Aufsichtspersonal regelt den Verkehr in der Wartezone der Fahrzeuge vor der Sammelstelle und den Zugang zur Sammelstelle.
3. Die Abgabestellen werden durch Absperrungen oder Markierungen so gekennzeichnet, dass der Mindestabstand zwischen den Personen eingehalten werden kann.
4. Die Abfallberatung, die Unterstützung beim Abladen von Abfällen und eine genaue Anlieferkontrolle durch das Betriebspersonal werden eingeschränkt, soweit sie einen direkten Kontakt zwischen Personen erfordert.
5. Schilder weisen auf die Wartezone für die Fahrzeuge und die Einfahrt in die Sammelstelle auf Anweisung des Sicherheitspersonals hin.
6. Die Kunden werden auf die zusätzlichen Regelungen und Hygienevorschriften hingewiesen und gebeten sich auf eine Wartezeit einzustellen.

Informationen des Handwerk- und Gewerbeverein Wiesental e.V

Der Handwerk- und Gewerbeverein Wiesental e.V informiert die Bevölkerung über die noch geöffneten Geschäfte und Notmaßnahmen der Geschäfte.

Informationen für Kunden
Die Stadtverwaltung übernimmt keine Gewähr für den Inhalt dieser Seiten!

Nachbarschaftshilfe – Waghäusel solidarisch!

Die Ministranten St. Jodokus Wiesental, NEW – Neues Engagement für Waghäusel & das Notrufteam GmbH Waghäusel zeigen sich solidarisch mit den Waghäuseler Bürgern.
 
Für alle Bürger*innen ab 65 Jahren, Menschen mit Immunschwäche oder Risikopatienten wird ehrenamtliche Unterstützung angeboten.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der NEW – Neues Engagement für Waghäusel.

Sie haben in diesen besonderen Zeiten Gesprächsbedarf?

Die aktuelle Lage macht es schwierig, sich auf seinen bisherigen Kommunikationskanälen auszutauschen.
Soziale Kontakte sollen reduziert werden und somit findet beispielsweise der nette Plausch mit der Nachbarin nicht mehr statt. Wir haben für Sie eine Liste mit Telefonnummern und Angeboten zusammengestellt, an die Sie sich in dieser besonderen Zeit gerne wenden können:

Katholische Seelsorgeeinheit Waghäusel-Hambrücken 07254/1606
Evangelische Kirchengemeinde Waghäusel 07256/8601
Kloster Waghäusel 07254/92880
Sorgentelefon des Vinzentiusvereins 07254/203071
Stadt Waghäusel; Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr                   
(in der Kindertagesstätte Wiesenwichtel)
07254/4044950
Psychosoziale Hotline des Landratsamtes Karlsruhe        0721/133 1313
Für Kinder, Jugendliche und Eltern schulsozialarbeit@waghaeusel.de
Jugendzentrum WaWiKi
11 - 15 Uhr via Facebook-Messenger
www.facebook.com/JuzWaWiKi
Nummer gegen Kummer:  
Für Kinder und Jugendliche 116111
Für Eltern 08001110550

Stadt richtet Corona-Hotline ein

Um die Bevölkerung besser zu unterstützen hat die Stadt eine Hotline eingerichtet.
Unter der Nummer 07254/207-9911 erhalten Sie aktuelle Informationen zur Entwicklung in der Stadt. Die Hotline beantwortet keine Gesundheitsfragen, hilft Ihnen aber mit Kontaktinformationen zum Gesundheitsamt weiter.
Die Hotline ist besetzt von Montag bis Donnerstag jeweils von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

DB Reisezentrum geschlossen

Aufgrund der besonderen Situation um das Coronavirus ist das DB Reisezentrum in Waghäusel ab sofort bis auf Weiteres geschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die folgenden Servicestellen:
DB Dialog: allgemeine Servicenummer der Bahn: 01806 996633*
*20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.
Weitere Infos auch unter: www.bahn.de

AST Waghäusel stellt Betrieb ein

Das AST Waghäusel stellt den Betrieb ab Samstag, den 21.03.2020 bis auf Weiteres komplett ein.

Hinweise für die Entsorgung von Abfällen aus Haushalten mit unter Quarantäne gestellten oder positiv auf das Coronavirus getesteten Personen

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises informiert über die richtige Entsorgung von Abfällen aus Haushalten, in denen unter Quarantäne stehende oder bereits positiv auf das Coronavirus getestete Personen leben. Die Entsorgungsvorgaben hat das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg auf der Grundlage von Empfehlungen des Robert Koch-Institutes herausgegeben.

Hier (59 KiB) finden Sie die Hinweise.

Öffentliche Einrichtungen werden geschlossen

Ab Montag, 16.03.2020, werden bis auf weiteres zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus folgende öffentliche Einrichtungen geschlossen:

  • Rheintalbad
  • Mehrzweckhallen
  • Stadtbibliothek
  • Jugendzentrum
  • alte Rathäuser in Kirrlach und Wiesental
  • Eremitage
  • Musikschule
  • SSV-Halle
  • ehemaliger Polizeiposten in Wiesental
  • Leichenhallen

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230