Verkehrskreisel in der Kirrlacher Ortsmitte

Nur wenige Tage nach der Freigabe des Kreisverkehrsplatzes bei der Wiesentaler Kapelle hat der Gemeinderat der Großen Kreisstadt bei seiner Sitzung am vergangenen Montagabend einstimmig den Auftrag für den Neubau eines weiteren Verkehrskreisels in der Kirrlacher Ortsmitte erteilt.

Die Arbeiten für den Kreisel an der ampelgesteuerten Kreuzung Waghäuseler, Bruchsaler und Schwetzinger Straße wurden für knapp über einer Million Euro an die Firma Eurovia aus Renningen vergeben. Neben der Lärmbelästigung der Anwohner durch den Kreuzungsverkehr sind es die erheblichen Wartungs- und Reparaturkosten der Ampelanlage sowie die ohnehin notwendige Erneuerung der Wasserleitungen in diesem Bereich, die den Bau eines Verkehrskreises beeinflussten.
In einer Presseerklärung erläuterte Oberbürgermeister Walter Heiler den vorgesehenen Zeitplan der Bauarbeiten, der auch die Sanierung der Bruchsaler Straße einschließt. Beginn des ersten Bauabschnitts ist am 17. Februar 2020. Zunächst werden durch den Zweckverband der Wasserversorgung Lußhardt neue Rohre in der Schwetzinger Straße verlegt. Danach erfolgen die Tiefbauarbeiten im Bereich der Waghäuseler Straße. Parallel dazu wird eine Notversorgung aufgebaut und in Betrieb genommen. In der Folge werden die Hausanschlüsse hergestellt und im zweiten Bauabschnitt die Bruchsaler Straße saniert. Auch hier wird eine neue Wasserleitung eingebaut.
Die Arbeiten am Kreisverkehr beginnen Mitte April, wobei die gesamte Bauzeit auf ein Jahr angesetzt ist. Geplant ist ein kleiner Kreisel mit einem Durchmesser von 20 Metern, der vom Busverkehr überfahren werden kann. Für die Querung der Straßen sind Fußgängerüberwege vorgesehen. Erwartet wird durch den Bau des Kreisels eine Beruhigung des Verkehrs im Kirrlacher Ortszentrum. Der gesamte Bereich wird umgestaltet und die Parksituation neu geordnet, wobei der Kreisel eine neue LED-Beleuchtung erhalten wird. Die Kosten von etwas über eine Million Euro trägt die Stadt Waghäusel.
Text und Foto: Kurt Klumpp

(Erstellt am 18. Dezember 2019)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128