Kinderplanschbecken im Waghäuseler Rheintalbad wird saniert - Gesamtkosten belaufen sich auf rund 850.000 €

Der Gemeinderat der Stadt Waghäusel hatte im vergangenen Jahr die aufwendige Sanierung des Kinderplanschbeckens im Freibad des Rheintalbads während der Hallenbadsaison 2018/2019 beschlossen.

Oberbürgermeister Walter Heiler lässt sich von Armin Erbe, Leiter des Rheintalbads, den aktuellen Stand der Bauarbeiten erläutern.

Diese Sanierungsarbeiten sind derzeit in vollem Gange. Wie das Bauamt der Stadt Waghäusel mitteilt, werden das Planschbecken sowie die gesamte Technik saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Auch die Sanierung des Sanitärgebäudes ist Bestandteil des Bauvorhabens. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 850.000 €. Als besondere Attraktion wird ein Matschspielplatz errichtet und im neuen Planschbecken, welches eine Wasserfläche von ca. 100 m² haben wird, werden verschiedene neue Wasserspiele installiert. „Durch den Anschluss an das vorhandene Blockheizkraftwerk wird das Wasser künftig angenehm temperiert sein und ein großes Sonnensegel sorgt für ausreichenden Sonnenschutz für die kleinen Badegäste“, so Oberbürgermeister Walter Heiler, der sich vor Ort persönlich ein Bild vom Fortschritt der Baumaßnahmen machte.
Die Stadt Waghäusel hat somit in den letzten 3 Jahren rund 3 Millionen Euro in die Sanierung und die Steigerung der Attraktivität des Rheintalbads investiert. Während der Hallenbadsaison 2015/2016 wurde das Nichtschwimmerbecken saniert und eine Breitwasserrutsche errichtet.

Die Freibadsaison im weit über die Stadtgrenzen hinaus bei Jung und Alt äußerst beliebten Waghäuseler Rheintalbad beginnt voraussichtlich am Samstag, den 18. Mai 2019. Das Freibad hat werktags von 09.00 – 20.00 Uhr geöffnet. An Wochenenden sowie an Feiertagen öffnet das Bad bereits eine Stunde früher.

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128