Polizeiposten Bruhrain

Aus dem  Polizeibericht

Unfallgeschehen/Alkohol im Straßenverkehr
Mit einer Atemalkoholkonzentration von 2,10 Promille wurde am 08.06.2020, um 18:45 Uhr, eine Frau in ihrem Pkw auf einem Parkplatz in der Boschstraße angetroffen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.
Eine Unfallflucht ereignete sich am 15.06.2020 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Globus-Parkplatz. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Auf der Landesstraße L555 bei Waghäusel kam es am Mittwochnachmittag zu einem Auffahrunfall. Hierbei wurden drei Menschen verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 62-jährige Pkw-Fahrerin die L555 von Waghäusel kommend in Richtung Kirrlach. Vor dem Kreisverkehr bei Kirrlach hatte sich ein Rückstau gebildet, weshalb die 62-Jährige ihr Fahrzeug abbremste. Der ihr nachfolgende 51-jährige Fahrer eines Pkw erkannte das jedoch zu spät und fuhr auf. Durch die Kollision und ein vorheriges Ausweichmanöver nach links geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Alle drei Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge waren durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 22.000 Euro.
Mit einem Reh kollidierte am 19.06.2020 ein Pkw-Fahrer aus Oberhausen, als er um 23:50 Uhr die Umgehungsstraße von Wiesental in Richtung Kirrlach befuhr.
Unter Alkoholeinfluss stand am 19.06.2020 ein Pkw-Fahrer aus Wiesental, als er um 22:25 Uhr in eine Verkehrskontrolle in der Mannheimer Straße geriet. Ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 0,7 Promille, ein Verfahren wurde eingeleitet.
Am 19.06.2020 meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer um 16:00 Uhr eine vermutlich betrunkene Fahrradfahrerin, welche in Schlangenlinien die Mannheimer Straße befuhr. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass sie unter aktueller Drogenbeeinflussung stand. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Am 20.06.2020 überholte ein Pkw-Fahrer um 11:55 Uhr auf der Philippsburger Straße einen anderen Verkehrsteilnehmer. Zu diesem Zeitpunkt fuhr gerade ein Pkw-Fahrer von der Erzbergerstraße kommend auf die Philippsburger Straße ein und kollidierte mit dem Überholenden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Ein Pkw war nicht mehr fahrbereit.
Beim Einparken auf dem Globus-Parkplatz um 14:49 Uhr beschädigte ein Pkw-Fahrer einen geparkten Pkw und verursachte Sachschaden in Höhe von 600 Euro.
Unter aktueller Drogenbeeinflussung stand am 20.06.2020 ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach, der um 02:05 Uhr im Bereich der Hambrücker Landstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Verfahren eingeleitet.
 
Sachbeschädigung
Ein unbekannter Täter beschädigte am 12.06.2020 in der Zeit von 17:45 Uhr bis 18:25 Uhr einen in der Mannheimer Straße abgestellten Pkw, indem er die Beifahrerseite zerkratzte. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.
Sachschaden in Höhe von 1500 Euro verursachte ein unbekannter Täter, der in der Zeit vom 08.06. – 11.06.2020 die Scheiben der DRK-Garage im Bereich des Seppl-Herberger-Ring mit Steinen eingeworfen hatte.
Unbekannte Täter warfen in der Zeit vom 12.06. – 15.06.2020 an einem Gerätehaus der Gemeinschaftsschule Waghäusel die Scheiben ein und beschädigten eine Tischtennisplatte. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
In der Zeit vom 16./17.06.2020 wurde an einem im Oberer Hagweg abgestellten Pkw das Cabrio-Verdeck mutwillig beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Diebstähle aus Pkws
In der Zeit vom 16./17.06.2020 gelangte ein unbekannter Täter auf unbekannte Weise in zwei verschlossene Pkws, welche im Haydnweg und in der Kirchstraße abgestellt waren. Aus dem Handschuhfach bzw. aus der Mittelkonsole wurden die dort aufbewahrten Geldbörsen samt Inhalt entwendet.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230