Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen/Alkohol im Straßenverkehr
Am 01.07.2020 beschädigte eine Pkw-Fahrerin aus Wiesental um 12:05 Uhr einen im Bereich der Franz-Sigel-Straße abgestellten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hierbei verursachte sie Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Fahrerin konnte im weiteren Verlauf ermittelt werden.
Mit einem Frischling stieß am Samstagmorgen ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach zusammen, als er um 05:45 Uhr von Kirrlach in Richtung Wiesental fuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.
Eine Unfallflucht ereignete sich am Samstag um 11:30 Uhr auf dem Parkplatz beim Globus-Getränkecenter. Hierbei beschädigte ein Pkw-Fahrer den Unterstand für die Einkaufswagen und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Da der Vorgang von einem Zeugen beobachtet wurde, konnte der Fahrer ermittelt werden.
Im Zeitraum vom 04. – 07.07.2020 beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Rosenstraße geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.
Zwei verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagvormittag, 06.07.2020, in Waghäusel-Kirrlach ereignete, nachdem einer der Beteiligten ein Stoppschild missachtete.
Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 30-jährige Fahrer eines VWs kurz nach 08 Uhr die Goethestraße in westlicher Richtung. An der Kreuzung mit der Industriestraße missachtete er das dortige Stoppschild, wodurch es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem von links herannahenden Peugeot eines 54-Jährigen kam. Durch die Wucht der Kollision wurde der VW auf die Seite gedreht und kam einige Meter abseits der eigentlichen Unfallstelle zum Liegen. Sowohl der 30-jährige Unfallverursacher als auch sein 54-jähriger Unfallgegner erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die beiden Verletzten zunächst vor Ort und brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die zwei beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.
Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursachte am 07.07.2020 ein unbekannter Fahrzeugführer, nachdem er in der Zeit von 15:30 Uhr bis 15:50 Uhr einen Pkw auf dem Globus-Parkplatz beschädigte. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle.
Am Mittwoch stieß ein unbekannte Pkw-Fahrerin um 10:55 Uhr beim rückwärts Ausparken im Bereich der Bruchsaler Straße gegen einen geparkten Pkw. Obwohl die Fahrerin auf den Unfall von Zeugen angesprochen wurde, entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.
Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstand am 09.07.2020 um 19:33 Uhr auf dem Parkplatz der Fa. Aldi/dm. Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte beim rückwärts Ausparken einen geparkten Pkw und flüchtete anschließend vom Unfallort. Durch die Angaben einer Zeugin konnte der Unfallflüchtige ermittelt werden, dieser ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.
Am Donnerstag befuhr ein Pkw-Fahrer aus Oberhausen um 15:50 Uhr die Rheintalbahnstraße, als plötzlich ein 10 Jahre alter Junge die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich das Kind mehrere Verletzungen zuzog. Der Junge wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus verbracht, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
Auf dem Globus-Parkplatz kollidierte am 09.07.2020, um 18:18 Uhr, ein Pkw-Fahrer aus St. Leon-Rot mit einem Hund. Der Vierbeiner hatte sich zuvor von seiner Leine losgerissen und wurde durch den Zusammenstoß an einer Pfote verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro.
300 Euro Sachschaden verursachte ein Pkw-Fahrer am 10.07.2020 in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr, als er auf dem Globus-Parkplatz mit der Fahrzeugtür gegen die Bordwand eines geparkten Pkws schlug. Im Anschluss entfernte er sich unerlaubt.
 
Versuchter Aufbruch
Unbekannte Täter versuchten am 06.07.2020, in der Zeit von 00:51 Uhr bis 02:13 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Keltenstraße aufzubrechen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
 
Diebstahl
Unbekannter Täter entwendete am Freitag, in der Zeit von 15:40 Uhr bis 16:00 Uhr, aus einem unverschlossenen Kastenwagen einen Schussapparat und zwei Akku-Schrauber im Wert von 2300 Euro. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in der Bahnhofstraße abgestellt.
In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmittag entwendete ein unbekannter Täter aus einem in der Lagerstraße abgestellten Pkw vier Sonnenbrillen im Wert von 100 Euro.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230