Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen/Alkohol im Straßenverkehr
Eine Schwerverletzte, eine Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am 29.09.2020 auf der Landesstraße 555 zwischen Kirrlach und Oberhausen-Rheinhausen ereignete.
Kurz nach 08:30 fuhr die 48 Jahre alte Unfallverursacherin die L 555 aus Kirrlach kommend in Richtung Oberhausen-Rheinhausen. In einer leichten Linkskurve kam sie aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Polo auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier seitlich versetzt mit dem entgegenkommenden Caddy. Durch den Aufprall wurde sie wieder auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie in der weiteren Folge gegen die rechte Schutzplanke prallte. Anschließend kam sie wieder auf ihren Fahrstreifen zurück und blieb dort letztendlich mit ihrem Fahrzeug stehen. Hierbei erlitt die vermutlich nicht angegurtete 48-Jährige schwere Verletzungen und musste mit dem alarmierten Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die 43-jährige Caddy-Fahrerin wurde leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht nötig. Beide Fahrzeuge waren durch die Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die L 555 bis 11:45 Uhr voll gesperrt bleiben.
Mit einem Reh kollidierte am 01.10.2020, um 20:35 Uhr, ein Pkw-Fahrer aus Ilvesheim, als er die Landstraße 555 von Kirrlach nach Waghäusel befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro, das Tier verstarb.
Unbekannter Fahrzeugführer streifte am 01.10.2020, um 17:30 Uhr, einen geparkten Pkw, welcher in einer Parkbucht im Bereich der Waghäusler Straße abgestellt war und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Fremdschaden in Höhe von 300 Euro.
Eine Pkw-Fahrerin aus Kirrlach fuhr am Freitag, um 13:00 Uhr, im Bereich des Rundweges rückwärts aus einer Parklücke und beschädigte einen geparkten Pkw. Es entstand ein Fremdschaden in Höhe von 2000 Euro.
Zu einem Zusammenstoß im Einmündungsbereich der Melanchthonstraße/Anne-Frank-Straße kam es am 05.10.2020, um 05:30 Uhr. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 7500 Euro.
Infolge Unachtsamkeit fuhr am 05.10.2020, um 07:56 Uhr, eine Pkw-Fahrerin im Kreisverkehr der Mannheimer Straße auf einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden Pkw auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2600 Euro.
Am Sonntag befuhr ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach um 14:28 Uhr die Kolpingstraße und beschädigte den Außenspiegel an einem geparkten Pkw. Danach entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Verursacher konnte ermittelt werden.
 
Diebstahl
In der Zeit vom 28./29.09.2020 entwendete ein bislang unbekannter Täter den linken Außenspiegel eines Pkws, welcher im Bereich der Kronauer Straße abgestellt war.
Schuhe im Gesamtwert von 230 Euro entwendete eine Gruppe von drei Personen am 30.09.2020, um 16:50 Uhr, aus einem Schuhgeschäft in der Mannheimer Straße. Die Frau und ihre zwei Begleiter flüchteten nach Auslösen des Diebstahlsalarmes mit einem Pkw. Durch Zeugen konnte das Kennzeichen abgelesen werden. Die Ermittlungen dauern an.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(Erstellt am 09. Oktober 2020)

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230