Polizeiposten Bruhrain

Aus dem  Polizeibericht

Unfallgeschehen
Sachschaden in Höhe von 5.500 € verursachte am 24.10.2019 um 12:30 Uhr der Fahrer eines Lkws, als er „Im Mittelzelche“ ein geparktes Wohnmobil bei der Vorbeifahrt streifte.
Schwer verletzt wurde ein Autofahrer am frühen Montagmorgen. Der Fahrer befuhr gerade die L555 als ihm schwarz vor Augen wurde. Er kam von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Wald. Dort prallte er gegen mehrere Bäume. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren im Einsatz. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 €.
Auf den Verbindungsstraßen ereigneten sich mehrere Wildunfälle mit teilweise hohem Sachschaden. Die Polizei weist hier auf die aktuell stattfindenden Wildwechsel hin.
 
Drogen im Straßenverkehr
Unter aktueller Drogenbeeinflussung nahm am 22.10.2019 um 18:45 Uhr ein Pkw-Fahrer aus Wiesental am Straßenverkehr teil. Im Bereich der Schanzenstraße wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei gab er den Konsum von Marihuana zu. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt.
Ebenso wurde am 23.10.2019 um 22:00 Uhr bei einer Pkw-Fahrerin aus Wiesental bei einer Verkehrskontrolle eine aktuelle Drogen-Beeinflussung festgestellt.

Einbruch
Unbekannter Täter schlug zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitraum das Fenster eines Gartenhauses in der Kleingartenanlage ein und entriegelte dieses durch Hineingreifen. Im Anschluss stieg er durch das Fenster ein und entwendete ein Stromaggregat und eine elektrische Wasserpumpe.
In der Nacht auf Sonntag verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einem Bekleidungsgeschäft in Kirrlach. Im Inneren durchwühlte er mehrere Schränke auf der Suche nach Beute. Am massiven Tresor, biss er sich jedoch buchstäblich die Zähne aus und zog unverrichteter Dinge von Dannen.
In der Nacht auf Montag verschaffte sich unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einer Bäckereifiliale in Wiesental. Nachdem er die Eingangstür aufgehebelt hatte, durchwühlte er im Inneren mehrere Schränke nach Beute in bislang unbekannter Höhe.

Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(Erstellt am 29. Oktober 2019)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Mobiltelefon
Fax 07254 / 207 - 2128