Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Wahlplakat mit Hakenkreuz beschmiert
Zwischen Mittwoch, 09.03.22, 20.00 Uhr und Donnerstag, 10.03.22, 13.00 Uhr, wurde ein in der Wiesentaler Melanchthonstraße aufgestelltes Wahlplakat des Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Deuschle beschädigt. An dem Wahlplakat wurden u.a. zwei Hakenkreuze aufgebracht. Hinweise auf verdächtige Personen bitte an den Polizeiposten melden.
 
Pedelec-Fahrer von Pkw erfasst
Glück im Unglück hatte ein 69 Jahre alter Pedelec-Fahrer, als er am Samstagmorgen, 12.03.22, in Waghäusel von einem Pkw erfasst wurde und dabei nur leichte Verletzungen davontrug. Gegen 09:15 Uhr fuhr eine 44 Jahre alte Suzuki-Fahrerin auf der Unterdorfstraße und kollidierte beim Queren der Waghäusler Straße mit dem 69-Jährigen. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radler zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Durch den verständigten Rettungsdienst wurde der Mann zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Fußballer helfen 10-jährigem Mädchen
Zwei Jungs aus der B-Jugend-Landesligamannschaft des FC Kirrlach fanden am Donnerstagabend, 17.03.22, gegen 19.30 Uhr, beim Gelände des FC ein verängstigtes 10-jähriges Mädchen vor, welches auf dem Boden saß und keine Jacke trug. Auf Ansprache gab das frierende Mädchen gegenüber den Jungs an, dass es wohl zuhause Streit gegeben hatte. Die Jugendspieler riefen die Polizei zur Hilfe und warteten bis zu deren Eintreffen. In „Sankt-Martin-Manier“ halfen die Jungs dem Mädchen mit einer wärmenden Jacke aus. Die Beamten nahmen das Mädchen schließlich in polizeiliche Obhut und übergaben es der verständigten Mutter. Den beiden jugendlichen Helfern, welche sich vorbildlich verhalten hatten, wurde richtigerweise großes Lob zuteil – richtig stark Jungs!  

Trunkenheitsfahrten
In der Nacht von Freitag auf Samstag gerieten zwei Fahrzeugführer betrunken in Polizeikontrollen. Gegen 01.15 Uhr wurde ein 44-jähriger Mountainbikefahrer in der Waghäusler Straße angehalten, da er in Schlangenlinien fuhr und keine Beleuchtung am Fahrrad hatte.
Um 01.25 Uhr wurde in der Mannheimer Straße zudem ein 39-jähriger Autofahrer kontrolliert. Auch er hatte zu tief ins Glas geschaut und musste - wie der Radfahrer - eine Blutprobe abgeben. Der Führerschein des Pkw-Fahrers wurde eingezogen.
 
Gelagertes Brennholz geht in Flammen auf
Zu einem Brand von abgelagertem Brennholz kam es am Sonntagnachmittag, 20.03.22, gegen 15.30 Uhr, auf einem Grundstück in der Lagerstraße. Die dort gestapelten ca. 20 Kubikmeter Holz verbrannten komplett. Am Nachbargebäude kam es aufgrund es Brandes zu Rußschwärzungen und Beschädigungen an der Bedachung. Ein Übergreifen der Flammen auf bewohnte Gebäude konnte verhindert werden. Die Feuerwehr Waghäusel war unter Leitung von Herrn Horrwedel mit 38 Mann vor Ort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 - 15.000 Euro. Die Brandursache ist nicht bekannt.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.
 

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230