Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Schmuck und Bargeld bei Trickdiebstahl erbeutet
Am Dienstag 10.05.22, gegen 13.00 Uhr kam es in Kirrlach zu einem Trickdiebstahl, bei welchem die Täter Schmuck und Bargeld erbeuteten. Eine 83-jährige Bewohnerin sah aus ihrer Wohnung heraus, dass sich eine männliche Person in ihrem Garten befand. Als die Frau den Unbekannten ansprach, gab dieser in gebrochenem Deutsch an, dass er eine nicht näher genannte Adresse suche. Die Frau hielt diese Person für einen Paketboten. Nach einem kurzen Gespräch verschwand der vermeintliche Paketbote in Richtung Rheintalhalle. Wie die Geschädigte später feststellte, fehlte ihr Schmuck und Bargeld aus einer Kommode im Schlafzimmer. Es ist davon auszugehen, dass es sich um mindestens zwei Täter handelte. Während der vermeintliche Paketbote die Frau ablenkte, hatte sich wohl eine zweite Person Zutritt durch die unverschlossene Haustüre verschafft.
 
Unfallbeteiligte ohne Fahrerlaubnis
In einen Unfall verwickelt wurde am Donnerstagnachmittag, 12.05.22, eine 66-jährige Frau aus Waghäusel. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Unfallbeteiligte gar keine Fahrerlaubnis hatte. Dabei war sie nicht einmal die Unfallverursacherin, da ein anderer Pkw von hinten aufgefahren war. Die Dame muss jetzt mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Inwieweit sich die Fahrzeugversicherungen bzgl. der Schadensregulierung einig werden bleibt abzuwarten.
 
Autoanhänger gestohlen
Ein Autoanhänger mit Plane wurde in der Zeit von Donnerstag, 12.05.22 bis Montag, 16.05.22 durch Unbekannte entwendet. Der Anhänger wurde am Donnerstagnachmittag in der Tullastraße in Wiesental abgestellt. Er wurde mit einem Deichselschloss gegen Wegnahme gesichert. Als der Anhänger am Montagmorgen gebraucht wurde, war er offenbar gestohlen. Es handelte sich um einen silberfarbenen Anhänger mit Heidelberger Zulassung. Er hatte einen blauen Planenaufbau. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich gerne mit dem Polizeirevier Philippsburg unter der Telefonnummer 07256 /93290 in Verbindung setzen.

Autofahrer unter Drogen
Am späten Montagabend, 16.05.22, um 22.30 Uhr, wurde ein 57-jähriger Fahrzeugführer in der Mannheimer Straße einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten aus dem Fahrzeuginnern kommend leichten Marihuanageruch fest. Auch weitere Verdachtsindikatoren wiesen auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung hin, weshalb der Fahrzeugführer zur Blutentnahme mit aufs Revier musste. Im Fahrzeug und in der Wohnung des Mannes konnten bei einer anschließenden Durchsuchung tatsächlich verbotene Substanzen sowie verbotene Gegenstände aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Mann sieht nun gleich mehrerer Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz an die Staatsanwaltschaft entgegen. 

Fahrzeuge beschädigt
Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 25.05.22 und Freitag, 27.05.22, wurden in der Karlsruher Straße in Wiesental mehrere Fahrzeuge durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Bei einer Sattelzugmaschine wurden mehrere Kabel durchtrennt und die Windschutzscheibe sowie die rechte Seitenscheibe mit einer undefinierbaren Flüssigkeit beschmiert. Weitere Fahrzeuge wurden ebenfalls beschmiert.
 
Randalierer betrunken mit dem Auto unterwegs
Zu einem Einsatz wegen eines Randalierers wurden die Beamten am Freitagnachmittag, 27.05.22 nach Wiesental gerufen. Ein 44-jähriger Mann war mit seiner Frau in Streit geraten und hatte auch Gegenstände demoliert. Zudem war er offensichtlich betrunken mit seinem Pkw unterwegs gewesen. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und zur Blutentnahme mit aufs Polizeirevier.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230