Schwerlasttransporte im Zeichen der Energiewende

 
TransnetBW: Anlieferung von Transformatoren für das Gleichstrom-Umspannwerk hat begonnen

Seit dem Wochenende werden nach und nach insgesamt 13 Transformatoren auf der Baustelle für das Gleichstrom-Umspannwerk in Philippsburg angeliefert. Schwerlast-Lkw transportieren die Anlagen von Mannheim bis auf das Gelände auf der Rheinschanzinsel.
Im Stadtgebiet Waghäusel nutzen die Fahrzeuge, die von der Landesstraße 560 kommen, ausschließlich die Landestraße 555. Die Transporte erfolgen nachts, um eventuelle Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Der Stromübertragungsnetzbetreiber TransnetBW bittet die Bürgerinnen und Bürger von Waghäusel um Verständnis, sollte es dennoch zu Einschränkungen und Unannehmlichkeiten kommen.
Das Gleichstrom-Umspannwerk, das auf dem ehemaligen Gelände des Kernkraftwerks Philippsburg entsteht, markiert das südliche Ende der Gleichstromleitung ULTRANET. Diese wird in Zukunft erneuerbaren Strom aus dem Norden Deutschlands verlustarm nach Süden transportieren und ist damit ein besonders wichtiges Projekt für die Umsetzung der Energiewende.
Für Fragen oder Rückmeldungen zum Transport der Transformatoren oder zur Gleichstromverbindung ULTRANET hat TransnetBW die Dialoghotline 0800 380 470-1 und die E-Mail-Adresse dialognetzbau@transnetbw.de eingerichtet. Zudem gibt es auf der Website der TransnetBW einen umfangreichen Überblick rund um das Projekt: www.transnetbw.de/ultranet
 

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230