Speerwurf-Wettbewerb für Sponsoren

Andreas Hofmann, einer der weltbesten Speerwerfer, weiß wo seine Wurzeln sind. Der in Kirrlach aufgewachsene Modellathlet hat trotz der zurzeit intensiven Vorbereitung auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Doha Zeit für ein sportliches und geselliges Treffen mit seinen örtlichen Unterstützern gefunden.

Im Stadion der MTG Mannheim trafen sich mehr als 30 aus Waghäusel angereiste Sponsoren, Freunde und Familienmitglieder zu einem erlebnisreichen Speerwurf-Wettbewerb. Vor dem Griff zum meterlangen Sportgerät dankte Andreas Hofmann allen für die Unterstützung während des Jahres. Danach wurde es ernst. Vierzehn der Anwesenden wagten sich trotz des regnerischen Wetters auf die Anlaufbahn und schleuderten den Speer ins Grün des Stadions. Die größte Weite erzielte Vorjahressieger Hendryk Schuhmacher von der Waghäuseler Firma Elektro Lehn. Zweiter wurde Florian Hensmann von der Kirrlacher Arztpraxis, der Volker Lackus, den Seniorchef einer gleichnamigen Auto-Lackierei, auf den dritten Platz verwies. Beim anschließenden Grillfest reflektierte der 27-jährige Leichtathlet aus dem Waghäuseler Stadtteil die Ergebnisse und Ziele in der laufenden Saison.

Der Deutsche Meister ist aktuell Dritter der Weltjahresbestenliste und zählt zum Kreis der Favoriten bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die vom 27. September bis zum 6. Oktober in der katarischen Hauptstadt Doha stattfinden werden. Der 1,95 Meter große Kirrlacher mit einer persönlichen Bestleistung von 92,06 Metern wurde in der laufenden Saison Sieger beim Diamond League in Shanghai und Monaco und kam beim Finale in Zürich auf den dritten Platz. Die zurzeit intensiven Vorbereitungen auf die WM finden bei der MTG Mannheim sowie am Olympiastützpunkt in Heidelberg statt.

Am Mittwoch, 2. Oktober, wird Andreas Hofmann nach Doha fliegen. Drei Tage später, am Samstag, 5. Oktober, finden die Qualifikationswettkämpfe statt, ehe dann sonntags das Finale um die Speerwurf-Krone ausgetragen wird. Zu erwarten ist, dass der Kirrlacher Vorzeigesportler bei den Fernseh-Interviews auch wieder das Handtuch mit dem Waghäuseler Stadtwappen über der Schulter trägt.
Text: Kurt Klumpp

(Erstellt am 18. September 2019)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Mobiltelefon
Fax 07254 / 207 - 2128