Stadt Waghäusel vergibt Baum- und Beetpatenschaften

Die Stadt Waghäusel wächst und wächst und mit dem steigenden Wachstum erhöht sich auch die Anzahl der zu pflegenden Grünflächen.

Gerade zu Zeiten des Klimawandels und der damit verbundenen trockenen Jahreszeit wird die Pflege und allem voran das Gießen solcher Flächen immer zeitaufwändiger. Um dem etwas entgegenzuwirken wurde in Waghäusel vor einiger Zeit die Möglichkeit ins Leben gerufen, sogenannte „Baumpatenschaften“ zu übernehmen. Sämtliche Baumscheiben und Pflanzbeete, welche mit einer Patenschaft belegt werden, werden mit einem Schild versehen, auf dem das Engagement der Anwohner hervorgehoben wird.
„Mit diesen Schildern möchten wir unseren Dank an die Mitbürgerinnen und Mitbürger für ihre Mitarbeit zum Wohle unserer Stadt zum Ausdruck bringen. Es ist mir ein großes Anliegen, diese Patenschaften zu fördern und dauerhaft beizubehalten“, so Oberbürgermeister Thomas Deuschle.
Die bereits bestehenden Patenschaften werden nun von den Mitarbeitern der Technischen Betriebe, nach und nach mit solchen Schildern ausgestattet werden.
Wie die Stadtverwaltung mitteilt, besteht nach wie vor die Möglichkeit, Baum- und Beetpatenschaften zu übernehmen. Bei Interesse kann die Patenschaftsvereinbarung (226 KiB) ausgefüllt und an die Technischen Betriebe der Stadt Waghäusel geschickt werden.

(Erstellt am 14. November 2022)

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230