L 556/L 638 Umbau des Knotenpunktes Waghäusel-Wiesental

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Freitag, 1. März 2019, bis voraussichtlich Ende November 2019, der Knotenpunkt L 556 / L 638 (Karlsruher Straße) zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut.

Im Rahmen des Umbaus werden auch die Fahrbahndecken der L 638 bis zum Knotenpunkt L 560 sowie der L 556 bis zum Kreisverkehr L 555 bei Kirrlach erneuert. Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten ausgeführt, erst zum Abschluss der Maßnahme wird die Fahrbahndecke erneuert.
 
Die erste Bauphase beginnt am 1. März. In der Verkehrsführung werden sich für Fahrzeuge keine Änderungen ergeben. Für Radfahrer ist der Radweg von Kirrlach, ab der Marienkapelle kommend, jedoch nicht weiter befahrbar. Von Hambrücken aus kommend ist der Fahrradweg ebenfalls gesperrt. Die Zufahrt zur Hambrücker Landstraße erfolgt für alle Verkehrsteilnehmer von Kirrlach aus am Ortseingang, von Hambrücken aus bereits frühzeitig von der L 556 auf die Hambrücker Landstraße. In den darauffolgenden Bauphasen wird der Kreisverkehr an die bestehenden Fahrbahnen angeschlossen. Über anstehende Änderungen in der Verkehrsführung wird das Regierungspräsidium zeitnah informieren, notwendige Umleitungen werden frühzeitig ausgeschildert.
 
Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 3 Millionen Euro und werden vom Land getragen; die jeweiligen Anteile der Wasserleitungsarbeiten werden vom Wasserzweckverband, die Kosten des Anschlusses an die Karlsruher Straße von der Gemeinde übernommen.
 
Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Text: Regierungspräsidium Karlsruhe

(Erstellt am 28. Februar 2019)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2128