Walter Heiler 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Waghäusels Oberbürgermeister Walter Heiler (SPD) war während seiner Zeit als Rechtsreferendar auch einmal für die Stadt Bruchsal tätig.

Regierungspräsidentin Sylvia Felder hatte Waghäusels Oberbürgermeister Walter Heiler für seine 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Ebenso am Amtsgericht in Bruchsal und am Landgericht in Karlsruhe sowie fast 20 Jahre als Rechtsanwalt. Seit Juni 1999 ist Walter Heiler Rathauschef in Waghäusel. Zusammen mit seiner Referendarzeit kommt er auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst und wurde dafür am Mittwoch im Rathaus mit einer Urkunde ausgezeichnet.
Der Empfang konnte in Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Deuschle (CDU) und den Fachbereichsleitern wegen Corona nur im kleinen Rahmen stattfinden. Überreicht wurde die Urkunde von Regierungspräsidentin Sylvia Felder, die auf das bisherige Wirken von Walter Heiler blickte. Dabei fand sie einen Zusammenhang zwischen dem Beruf eines Rechtsanwalts und eines Rathauschefs. „Beide sind Anwälte der Schwächeren und kümmern sich um die Belange von Menschen“, sagte sie.
Die Vertreterin der Landesregierung nannte die verantwortliche Arbeit in einer Kommune als „die nächste und anstrengendste Art Politik zu betreiben.“ Syliva Felder erinnerte auch an Walter Heilers lange Zeit als Mitglied des Gemeinderats und Kreistags sowie an seine fast 20-jährige Zeit als Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg. „Sie haben sich 2016 gegen eine erneute Kandidatur für den Landtag und für das Amt des Oberbürgermeisters entschieden, weil sie dadurch näher an den Menschen sind“, lobte die Regierungspräsidentin.
Den Dank und die Glückwünsche der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überbrachte Bürgermeister Thomas Deuschle. Nach 23 Jahren an der Spitze der Stadtverwaltung von Waghäusel wird die Amtszeit von Walter Heiler am 1. Juni 2022 enden. Bei den Wahlen am 6. März wird er nicht mehr kandidieren. „Das fühlt sich heute an wie der Beginn einer Abschiedstournee“, sagte der Rathauschef beim Empfang mit einem Augenzwinkern. Gefragt nach Plänen des künftigen Pensionärs verwies Walter Heiler auf eine umfangreiche Agenda, die auch wesentlich von seiner Frau Uschi mitbestimmt werde. In den Vordergrund wird dabei ganz sicher seine Familie rücken, wobei ihm das Zusammensein mit seinen vier Enkelkindern große Freude bereitet. Auch Vereine haben wegen einer Mitarbeit bereits angefragt.
Text: Kurt Klumpp

Kontakt

Stadt Waghäusel
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07254 / 207 - 0
Fax 07254 / 207 - 2230