Direkt
zum Inhalt springen,
,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Linguatec (Seite vorlesen)
Voice Reader Web ist ein Vorlesedienst für öffentliche Internetinhalte.
Verarbeitungsunternehmen
Linguatec GmbH
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

Voice Reader Web ist ein Vorlesedienst für öffentliche Internetinhalte. Der Besucher der Website kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Vorlese-Schaltfläche aktivieren. Linguatec erhält dann direkt vom Browser des Besuchers den Webseiten-Text und generiert daraus eine Audiodatei. Die Audiodatei wird im Streaming-Verfahren an die IP-Adresse des Nutzers zurückgesendet. Außer der IP-Adresse des Nutzers werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Die IP-Adresse wird nach erfolgter Verarbeitung gelöscht. Eine Feststellung der Identität des Nutzers ist somit nicht möglich ist.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger
   

Linguatec GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

datenschutz@linguatec.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
Online-Formular für den Online-Dienst "Aufenthaltstitel, Aufenthaltskarte und aufenthaltsrelevante Bescheinigung".
Verarbeitungsunternehmen
Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Hauptverwaltung, Hansastraße 12-16, 80686 München, Deutschland
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Online-Beantragung von Verwaltungsleistungen gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG)
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Web Storage (des Browsers)
  • Session-Cookies
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  • Interaktionen mit dem Online-Formular
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  Die eingegebenen Daten werden nur für die Dauer der Sitzung gespeichert. Die oben genannten Daten werden als Protokolldaten über die Sitzung hinaus zur Fehlersuche und zur Erstellung anonymisierter Statistiken aufbewahrt.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

datenschutz@akdb.de

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

  nein
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Netze BW GmbH
Mit dem NETZMonitor kann die Kommune Eschenbach Energiedaten und Störungsinformationen, die von der Netze BW GmbH bereitgestellt werden, auf ihrer kommunalen Website einbinden
Verarbeitungsunternehmen
Netze BW GmbH
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Bereitstellung von Energiedaten und Störungsinformationen für die Bürger*innen in Eschenbach
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Bereitstellung einer Web Component, die über einen zweizeiligen HTML-Code im <body> der Seite eingebunden wird
  • Ausführung von Scripten und iFrames muss zugelassen sein
  • iFrames sind über sandbox Attributierung abgesichert
 
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Webseite, die Sie besuchen

  • Browserinformationen

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um Ihnen die Webseite anzeigen zu können, die Stabilität zu gewährleisten und zu verbessern sowie aus Sicherheitsgründen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die zuvor genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung einer IP-Adresse erfolgt eine Löschung bzw. Anonymisierung nach spätestens 7 Tagen. Die Erhebung dieser Daten sowie die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger
   
  • Netze BW GmbH

  • IT-Dienstleister der Netze BW GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

datenschutz@netze-bw.de

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

  Nein, keine Weitergabe außerhalb der Europäischen Union
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Große Kreisstadt Waghäusel
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren./p>

Verarbeitungsunternehmen
Große Kreisstadt Waghäusel
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate
Matomo (self hosted)
Dies ist eine selbst gehostete Webanalyseplattform.
Verarbeitungsunternehmen
Große Kreisstadt Waghäusel
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Analyse
  • Optimierung
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies
  • Gerätefingerabdruck
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • Browser-Sprache
  • Browser-Typ
  • Gerätebetriebssystem
  • Gerätetyp
  • Geografischer Standort
  • IP-Adresse
  • Anzahl der Besuche
  • Referrer URL
  • Bildschirmauflösung
  • Nutzungsdaten
  • Besuchte Unterseiten
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Rathaus
Eremitage

Baumaßnahmen in und um Waghäusel

Nachfolgend finden Sie Informationen zu einzelnen Baumaßnahmen in und um Waghäusel.

Baumaßnahmen in der Mannheimer Straße

Die Geschäfte der Mannheimer Straße in Wiesental freuen sich auf Ihren Besuch!

Aktuell erfolgt der Asphalteinbau im ersten Bauabschnitt der Mannheimer Straße in Wiesental.

Die Kreuzung Wagbachstraße / Kirchstraße kann ab Samstag, 24.02.2024 wieder befahren werden. Somit ist dann auch die Bushaltestelle bei der Postfiliale wieder in Betrieb.

Mitte März 2024 wird der erste Bauabschnitt (von der Kirche bis zum ersten Parkplatz) komplett fertig gestellt sein.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass die Geschäfte fußläufig jederzeit zu erreichen sind!

Ab Mitte März kann dann auch bis zum ersten Parkplatz wieder mit dem Auto gefahren werden.

Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt (Kreuzung Philippsburger-/Lußhardtstraße bis zum zweiten Parkplatz zwischen Hausnummer 11 und 17) werden ebenfalls Mitte März 2024 wieder aufgenommen.

Auch in diesem Bereich bleibt der Zugang zu den Geschäften fußläufig möglich.

Das Parken auf dem zweiten Parkplatz ist eingeschränkt möglich.

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist im Juli 2024 geplant.

Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Mannheimer -, Karlsruher-, Kirch- und Wagbachstraße vom 29.01. – 23.02.2024

Aufgrund von Umbau und Erneuerung der Fahrbahnoberfläche wird in der Zeit vom 29.01. – 23.02.2024 die Kreuzung Mannheimer-, Karlsruher-, Kirch- und Wagbachstraße für den Verkehr voll gesperrt.

Die Haltestelle Karlsruher Straße kann aufgrund der Vollsperrung nicht angefahren werden. In der Mannheimer Straße / Kriegstraße ist eine Ersatzhaltestelle eingereichtet.

Fortführung der Arbeiten nach den Weihnachtsferien

Am 15.1.2024 wurden die Straßenbauarbeiten nach den Weihnachtsferien wieder aufgenommen.

Im 1.BA zwischen Kirche und Parkplatz wurde weiter ausgekoffert.

Inzwischen wurden die Arbeiten aufgrund eines neuen Wintereinbruches wieder eingestellt.

Sobald es die Witterung zulässt, werden die Arbeiten entsprechend dem Bauzeitenplan fortgeführt.

Eine mögliche Winterpause wurde schon entsprechend berücksichtigt, der Fertigstellungstermin ist im Augenblick noch nicht gefährdet!

Was passiert als nächstes

Am 19./20.12.2023 wird im ersten Bauabschnitt die Straße asphaltiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier (PDF-Dokument, 236,10 KB, 12.12.2023).

Alle Geschäfte in der Karlsruher und Mannheimer Straße, sowie alle Nebenstraßen während der kompletten Bauzeit erreichbar

Die Sanierungsarbeiten in der Mannheimer Straße (zwischen der Kirchstraße / Wagbachstraße und der Schanzenstraße / Lußhardtstraße sind aktuell in vollem Gange und dauern voraussichtlich noch bis Juli 2024 an.

Die Stadtverwaltung möchte hiermit jedoch darauf hinweisen, dass trotz der Bauarbeiten in der Mannheimer Straße alle Geschäfte in der Karlsruher und Mannheimer Straße, sowie alle Nebenstraßen während der kompletten Bauzeit erreichbar sind. Die Geschäfte in der Karlsruher Straße können mit dem Auto angefahren werden, die Parkplätze sind erreichbar.

Gemeinschaftlicher Ausbau durch den Zeckverband Wasserversorgung Lußhardt und die Stadt Waghäusel

Die Mannheimer Straße (zwischen der Kirchstraße / Wagbachstraße und der Schanzenstraße / Lußhardtstraße) wird vollumfänglich im Zeitraum August 2023 bis Juli 2024 saniert.

Ab dem 14. August 2023 kommt es zu einer Sperrung in diesem Bereich.

  • Die Umleitung erfolgt in Richtung Einkaufszentrum über die Schanzen-, Bahnhof-, Triebstraße und den Oberen Hagweg. In Richtung Ortsmitte erfolgt die Umleitung über den Unteren Hagweg, Post-, Stefan- und Kriegstraße
  • Die Haltestelle „Marktplatz“ kann während der Bauzeit nicht angefahren werden. Für die Linien 125, 126 und 127 wurde in der Mannheimer Straße / Ecke Kriegstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet

Die Parkplätze in der Mannheimer Straße (von der Philippsburger Straße herkommend) sind bis Ende September 2023 anfahrbar. Danach je nach Baufortschritt. Die Anwohner werden immer entsprechend informiert!

Die Sanierung beinhaltet vor allem Straßenbauarbeiten. In diesem Zuge werden allerdings auch die Wasserleitungen entsprechend instandgesetzt. Speziell die Fahrbahnbreite in der Mannheimer Straße führte immer wieder zu gefährlichen Fahrzeugbegegnungen. Auch weil Fahrzeuge über den Gehweg fuhren, wird dieser Abschnitt nun voll ausgebaut und verkehrstechnisch verbessert. Die provisorischen Poller werden zurückgebaut, die Fahrbahn wird verbreitert und die komplette Straße neu geordnet. Entsprechende Baumquartiere sind Bestandteil der Verkehrsberuhigung. Ebenso wird die Straßenbeleuchtung sowie die Gasleitungen in diesem Zuge erneuert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1.800.000 Euro. Die Baumaßnahme wird im Rahmen des Programmes „Ortskernsanierung Wiesental“ entsprechend bezuschusst.

Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung und um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Gleichstromvorhaben ULTRANET / TRANSNET BW

Gleichstromvorhaben ULTRANET / TRANSNET BW

Ende August diesen Jahres hat TransnetBW den Planfeststellungsbeschluss – die Genehmigung – für das Gleichstromvorhaben ULTRANET im Abschnitt B1 (Mannheim-Wallstadt – Philippsburg) erhalten. Seitdem ist bereits einiges passiert: Die Sicherung temporär für den Freileitungsbau benötigter Flächen ist im Gange (z.B. für Arbeitsflächen, Zuwegungen und das Aufstellen von Schutzgerüsten), bauvorbereitende Maßnahmen, wie z.B. die Umsiedlung von Feldhamstern, das Stellen von Schutzzäunen für Amphibien und Reptilien, wurden durchgeführt. Notwendige Gehölzentnahmen befinden sich in der Vorbereitung und werden zeitnah starten. Weiterhin sind bereits erste Tiefbauarbeiten für den Freileitungsbau angelaufen. Für die Zubeseilung der ULTRANET-Leitung wird aktuell und in den kommenden Wochen der Seilzug vorbereitet. Die konkreten Seilzugarbeiten beginnen voraussichtlich im Februar 2024.

Für den Freileitungsbau von ULTRANET zwischen Mannheim-Wallstadt und Philippsburg hat TransnetBW die Generalunternehmen EQOS Energie und LTB Leitungsbau GmbH beauftragt, welche sich die insgesamt sechs Baulose aufteilen. Die Firmen haben bereits ihre Aktivitäten aufgenommen, um das Vorhaben zügig umzusetzen. Die Bauzeit der ULTRANET-Gleichstromleitung und der notwendigen Umbauarbeiten an anderen Freileitungen beträgt voraussichtlich etwa drei Jahre. Nach aktueller Planung soll ULTRANET bis Ende 2026 fertiggestellt sein.

Betroffenheit Waghäusel

ULTRANET wird bei Waghäusel-Wiesental als Zubeseilung auf bestehende Masten realisiert. Hier erfolgt kein Bau neuer Masten, sondern die Gleichstromleitung wird per Seilzug auf die vorhandenen Masten aufgelegt.

Zum Nachschauen finden Sie hier (PDF-Dokument, 3,80 MB, 29.11.2023) die Leitungsverlaufsbroschüre.

Die beauftragte Firma EQOS Energie geht persönlich auf betroffene Grundstückseigentümer/innen und Bewirtschafter/innen zu, um sie über die konkrete Beanspruchung ihrer Flurstücke zu informieren und ggf. Betretungsrechte zu erlangen. Darunter können sich auch Flurstücke im Eigentum Ihrer Gemeinde befinden. Wo etwaige Straßensperrungen notwendig sind, werden entsprechende verkehrsrechtliche Anordnungen beantragt und Beschilderungen aufgestellt, weitere wichtige Maßnahmen in der Bauphase werden den Gemeinden rechtzeitig angekündigt.

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe (Gütertrasse)

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe (Gütertrasse)

Das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe ist Teil des Gesetzes zum Ausbau der Schienenwege des Bundes. Ziel ist, dass mehr Züge unter anderem zwischen den Metropolregionen Rhein-Neckar und Karlsruhe fahren können. Dadurch wird auch zwischen Frankfurt am Main und Basel ein Engpass aufgelöst.

Für die frühe Beteiligung der Öffentlichkeit wurde ein Dialogforum eingerichtet. Es repräsentiert die Interessen der unterschiedlichen Akteure und soll alle Fakten auf den Tisch bringen. Mitglieder erfahren so verschiedene Sichtweisen jeweils aus erster Hand. Die Bahn bietet bei Bedarf Workshops für detaillierte Fachthemen an. Die intensive Arbeit des Dialogforums macht die Suche nach der besten Neu- und Ausbaustrecke transparent und nachvollziehbar. Das Dialogforum ergänzt die gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren. Es fungiert als Beratungsgremium, arbeitet Fakten auf und spricht Empfehlungen aus. Die DB berücksichtigt diese in ihren Planungen soweit das möglich ist. Die Treffen finden regelmäßig statt. Eine externe Moderation leitet die Sitzungen.

Die Bahn stellt die Ergebnisse transparent zum Nachlesen auf die Projektwebsite www.mannheim-karlsruhe.de.

Die Linienvarianten, die nun im Variantenvergleich vertiefter untersucht werden, haben sich gegenüber dem Stand des letzten Dialogforums im Juni 2023 nicht verändert. Vertiefende Untersuchungen folgen nun auf der nachfolgenden Planungsebene.

Aktuell befindet sich das Bahnprojekt in der Phase des Variantenvergleichs.

Für Waghäusel würde eine Linienvariante an der Bestandsstrecke entlang führen. Ob mit zusätzlichen Gleisen oder mit höherer Taktung ist noch nicht absehbar.

Unabhängig davon wäre selbstverständlich ein entsprechender Lärmschutz nach heutigem Standard oder - besser noch - nach übergesetzlichen Maßstäben entlang der kompletten Strecke notwendig.

Eine andere Linienvariante führt z. B. entlang der Autobahn A5.

Die Stadt Waghäusel ist im Dialogforum vertreten, nimmt dort regelmäßig die Interessen ihrer potenziell betroffenen Bewohner wahr und wird sich nach der vertiefenden Planungsraumanalyse im Gemeinderat mit der Thematik beschäftigen.

Gegebenenfalls wird die Stadt Waghäusel im Rahmen des Raumordnungsverfahrens auch die dann rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um einen höchstmöglichen Lärmschutz durchzusetzen.

Regionalpläne Windenergie und Solarenergie

Beteiligung der Öffentlichkeit zum Teilregionalplan Windenergie startet

Am 24. Januar 2024 hat der Regionalverband Mittlerer Oberrhein in öffentlicher Sitzung des Planungsausschusses in Karlsruhe beschlossen, den Entwurf des Teilregionalplans Windenergie offenzulegen. Demgemäß kann nun die Öffentlichkeitsbeteiligung vom 12.02.2024 bis zum 15.03.2024 stattfinden.

Grundlage für die im Planentwurf vorgeschlagenen 70 Vorranggebiete in der Region Mittlerer Oberrhein sind die Planungskriterien, auf die sich die Ausschussmitglieder des Regionalverbandes bereits im März 2023 verständigt hatten. Darauf aufbauend veröffentlichte der Regionalverband im Juli 2023 seine Suchraumkarte zur Windenergie mit einer anschließenden informellen Beteiligung der Öffentlichkeit bis Ende Oktober. Die Verwaltung des Regionalverbandes wertete die Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung aus und berücksichtigte sie nach Relevanz in der Ausarbeitung des Planentwurfs.

Die nun präsentierten Vorranggebiete gehen aus der Suchraumkarte hervor und umfassen zusammen 7.138 Hektar, das sind rund 3,3 Prozent der Regionsfläche.  „Das ist noch bewusst mehr als die gesetzlich geforderten 1,8 Prozent. Denn wir wissen noch nicht, ob und welche Vorranggebiete in Folge des anstehenden Beteiligungsverfahrens noch angepasst werden müssen“, erklärt Verbandsdirektor Matthias Proske. Im Planentwurf sind insgesamt 70 Vorranggebiete für die Nutzung von Windenergie vorgesehen.

Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein möchte den Planungsprozess zur Auswahl von Vorranggebieten für die Windenergienutzung transparent, nachvollziehbar und für alle zugänglich gestalten. Die Planungsunterlagen sind deshalb bereits seit der zweiten Kalenderwoche dieses Jahres 2024 auf der Internetseite des Regionalverbandes einsehbar. Die Unterlagen können zudem beim Regionalverband Mittlerer Oberrhein, bei der Stadt Karlsruhe, beim Landratsamt Karlsruhe, beim Landratsamt Rastatt oder bei der Stadt Baden-Baden eingesehen werden. Eine Beteiligung ist auch online möglich, unter www.windplanung-oberrhein.de.

Aktuell wird der derzeit gültige Regionalplan für die Region Mittlerer Oberrhein fortgeschrieben

Die aktuelle Fortschreibung ist die vierte des Gesamtwerkes, nach 1980, 1993 und 2003.

Die Themen Wind- und Solarenergie sind nicht Gegenstand der Gesamtfortschreibung. Sie werden in zwei gesonderten Teilfortschreibungen des Regionalplans bearbeitet. Die Informationen zu diesen Verfahren finden Sie unter:

https://www.region-karlsruhe.de/regionalplan/teilfortschreibungen/teilfortschreibung-windenergie

https://www.region-karlsruhe.de/regionalplan/teilfortschreibungen/teilfortschreibung-solarenergie

Die Stadt Waghäusel ist natürlich in den entsprechenden Verfahren und Sitzungen eingebunden.

Der Entwurf desTeilregionalplans Solarenergie wurde am 13.12.2023 vom Planungsausschuss gebilligt. Die Anhörung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit ist bereits eingeleitet.

Der Entwurf desTeilregionalplans Windenergie ist noch in der Bearbeitung, jedoch können wir hierzu zwei aktuelle Dinge mitteilen:

  1. Am 13.12.2023 wurde Ergebnis der informellen Bürgerbeteiligung, die bis 31.10. lief (damals zur Suchraumkarte), dem Planungsausschuss mitgeteilt. Bei Interesse können Sie die aufbereiteten Ergebnisse hier (PDF-Datei) einsehen.
  2. Die Unterlagen für die Sitzung des Planungsausschusses am 24.01.2024 sind hier verfügbar. Unter Tagesordnungspunkt 4 dieser Sitzung wird der Planentwurf des Teilregionalplans Windenergie dem Planungsausschuss zur Billigung und zur Beschlussfassung über die Einleitung der Beteiligungsverfahren (Träger öffentlicher Belange und Öffentlichkeit) vorgelegt. Wenn der Planungsausschuss den Planentwurf gebilligt und den Anhörungsbeschluss gefasst haben wird, werden sich die Kommunen im Anschluss daran auch zum Entwurf des Teilregionalplans Windenergie äußern können.