Polizeiposten Bruhrain

Aus dem Polizeibericht

Unfallgeschehen
Am 12.11.2019 befuhren zwei Verkehrsteilnehmer um 07:45 Uhr mit ihren Pkws die Landstraße 555 von Oberhausen kommend in Richtung Kirrlach. An der Einmündung zur Haslacher Straße bog eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin unmittelbar vor den beiden ab, weshalb der erste Fahrer eine starke Bremsung einleitete und sein Fahrzeug zum Stillstand brachte. Die nachfolgende Pkw-Fahrerin brachte ihren Pkw ebenfalls zum Stillstand und fuhr dann aus unbekannter Ursache auf den vorderen Pkw auf. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5000 Euro.
Um 15:12 Uhr befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Waghäusel die Kirrlacher Straße und wollte nach links in die Haslacher Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen bevorrechtigten Radfahrer, welcher durch den Zusammenstoß zu Fall kam und sich mehrere Verletzungen zuzog. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2100 Euro, der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht.
Mit einem Reh kollidierte um 19:15 Uhr ein Pkw-Fahrer aus Wiesental, als er die Landstraße zwischen Kirrlach und Wiesental befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3500 Euro, das Tier wurde durch den Zusammenstoß getötet. Ein Wildunfall mit einem Wildschwein ereignete sich am 14.11.2019 um 06:45 Uhr zwischen Kirrlach und Reilingen. Hier entstand ebenfalls Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.
Am 13.11.2019 befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer um 08:53 Uhr die Karlsruher Straße und beschädigte beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines geparkten Pkw. Im Anschluss entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Ein ähnlicher Unfallhergang mit Flucht ereignete sich am 17.11.2019 um 19:00 Uhr in der Friedenstraße.
Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstand am 13.11.2019 um 17:00 Uhr auf dem Schwimmbad-Parkplatz, nachdem ein Pkw-Fahrer beim rückwärts Ausparken einen geparkten Pkw übersah.
Eine 30 Jahre alte Radfahrerin ist am Donnerstag gegen 20:30 Uhr auf einem Feldweg zwischen Oberhausen und Waghäusel von zwei Hirtenhunden umzingelt und zu Fall gebracht worden. Sie zog sich dabei Schürfwunden an Händen und Knien zu. Der mutmaßliche Hundehalter war einige hundert Meter entfernt und rief seine Tiere nicht zurück. Vielmehr wurde die junge Frau noch von den zwei Kangals ein Stück verfolgt, als sie mit ihrem eigenen, angeleinten Hund aus Furcht weiterfuhr. Zwischen den drei Hunden war es zuvor zu einem Gerangel gekommen.
Bei einer Vorfahrtsverletzung am 16.11.2019 um 14:30 Uhr im Bereich der Bruchsaler Straße/Gartenstraße entstand Sachschaden in Höhe von 5500 Euro.
Um 16:07 Uhr ereignete sich im Bereich Triebstraße/Oberer Hagweg eine weitere Vorfahrtsverletzung, bei der Sachschaden in Höhe von 7500 Euro entstand.
Am 17.11.2019 befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Wiesental um 03:20 Uhr die Mannheimer Straße in Richtung Oberhausen. Hierbei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zwei Pkws. Es entstand Sachschaden in Höhe von 30000 Euro.
 
Drogen/Alkohol im Straßenverkehr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 16.11.2019 um 16:00 Uhr im Bereich der Mannheimer Straße wurde bei einem Pkw-Fahrer aus Philippsburg eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt. Darüber hinaus war der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und hatte den Pkw unbefugt in Gebrauch.
Mit einer Atemalkoholkonzentration von 0,86 Promille war am 17.11.2019 in den Abendstunden ein Pkw-Fahrer aus Kirrlach auf der Landstraße 555 zwischen Waghäusel und Oberhausen unterwegs.
Bei einer Verkehrskontrolle in der Friedrich-Hecker-Allee am 17.11.2019 konnte bei einem Pkw-Fahrer aus Huttenheim um 11:40 Uhr ebenfalls eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Eine Blutentnahme erfolgte, ein Verfahren wurde eingeleitet.
 
Diebstahl
Durch einen unbekannten Täter wurde in der Nacht vom 11./12.11.2019 ein Hinterreifen an einem in der Goethestraße abgestellten Pkw abmontiert und entwendet. An der Örtlichkeit blieben die Felgenabdeckung sowie die Radmuttern zurück.
 
Einbruch
Erneut wurde ein Geschäft in der Bruchsaler Straße von einer unbekannten Täterschaft aufgesucht. In der Zeit vom 16. bis 18.11.2019 gelangten diese durch Manipulation an der Eingangstür in die Verkaufsräume. In einem Aufenthaltsraum wurde ein Tresor aufgeflext und Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet.
 
Sachbeschädigung an Kfz
Auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Waghäusler Straße wurde am 15.11.2019, in der Zeit von 21:15 Uhr bis 21:50 Uhr, die linke Fahrzeugseite eines dort geparkten Pkws von einem unbekannten Täter zerkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
 
Sie wollen mit uns sprechen?
Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch für Sie unter der Nr. 07254/985597-0 erreichbar. Außerhalb unserer Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Philippsburg unter Tel.: 07256/9329-0.
Ebenso können Sie vertrauliche Hinweise unter der Telefonnummer 0721-666 6666 beim Polizeipräsidium Karlsruhe auf Band sprechen.

(Erstellt am 22. November 2019)

Kontakt

Amt für Bürgerdienste
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon 07254 / 207 - 0
Mobiltelefon
Fax 07254 / 207 - 2128